• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HA nach Absetzten der Antibabypille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HA nach Absetzten der Antibabypille

    Guten Abend Frau Lanz

    Ich habe mich bereits quer durchs Internet gelesen zu diesem Thema trotzdem möchte ich meinen "Fall" loswerden.

    Ich habe vor ca. 4 Monaten, nach 15 Jahren Einnahme, die Antibabypille Myvlar abgesetzt. In den letzten Wochen ist mir aufgefallen dass ich mehr Haare verliere aber seit einer Woche springen mir die Haare förmlich vom Kopf weg! Es sind ca. 200 Haare beim durchkämmen und über den ganzen Tag verteilt sind es beinahe nochmals so viele.
    Zudem habe ich an manchen Stellen eine schuppige Kopfhaut - hatte jedoch noch nie Probleme mit Schuppen und wasche mir die Haare regelmässig alle 1-2 Tage.

    Ich weiss inzwischen dass der HA durch das Absetzten der Antibabypille möglich ist mache mir aber trotzdem grosse Sorgen dass ich irgendwann in naher Zukunft keine Haare mehr auf dem Kopf habe und dies ausgerechnet 4 Monate vor meiner Hochzeit - ich könnte nur noch heulen anstatt mich darauf zu freuen.

    Ich habe vor einer Woche mit Priorin N angefangen und habe mir heute noch ein Shampoo gekauft welches gegen Schuppen und Haarausfall helfen soll... es ist jedoch so schwer abzuwarten wann es entlich vorbei ist.

    Ich hatte seit dem Absetzten der Pille drei Monate keine Regelblutung mehr, und in dieser Woche hatte ich das erstemal wieder eine sehr schwache, aber sichtbare, Regelblutung und hoffe dass ich diese Zeit überstanden habe. Wie sieht es dann mit dem Haarausfall aus? Wenn mein Hormonhaushalt langsam wieder in Schwung kommt wie lange dauert dies dann noch bis der HA gestoppt wird?

    Mit der unreineren Haut, der noch nicht vollständig "normalen" Regelblutung kann ich leben aber de HA macht mich fertig.

    Hormone möchte ich keine nehmen da dann das Problem verschoben jedoch nicht beseitigt ist und mit der Pille vor der Hochzeit wieder beginnen macht keinen Sinn, die Haare werde ich auch dann nicht mehr retten können... Zum Arzt wegen des HA bringt denke ich auch nicht viel, ich weiss ja eigentlich den Grund.. und bisher haben Ärzte immer sehr zynisch reagiert wenn man ein "nur" kosmetisches Problem hatte.

    Können Sie mir weiterhelfen? Was kann ich tun um den HA nicht noch zu unterstützen. Wie lange soll ich abwarten bis ich zum Arzt gehe?

    Vielen lieben Dank für Ihr Feedback und wünsche Ihnen einen schönen Abend.


  • Re: HA nach Absetzten der Antibabypille


    Hi du,

    Frau Latz wird dir bestimmt auch noch antworten - nur schon mal vorab - falls bei dir der HA tatsächlich vom Absetzen der Pille kommt ist das Wichtigste auf alle Fälle Geduld. Wenn du magst kannst du dir mal meinen Bericht durchlesen, mein HA kam wohl 'auch' vom Absetzen der Hormone. Irgendwie liefs da echt nach dem typischen Schema. Hormone abgesetzt / 3-4 Monate später fing der HA an / 3-4 Monate merkte ich dass es langsam besser wurde. Und das Gleiche hatte ich ein Jahr davor schon mal mit diesen Zeiten durchgemacht. Und ich hatte eigentlich immer ziemlich regelmäßig meine Tage!
    Trotz allem - glaub ich hatte noch nie soviel Panik wie in dieser Zeit, war ganz arg schlimm...

    Ich bin die mit dem Bericht '...und es geht wieder los'

    Wünsch dir ganz viel Geduld - halte durch - und vor allem - hab eine schöne Hochzeit!!

    VG

    Kommentar


    • Re: HA nach Absetzten der Antibabypille


      DANKE!

      Kommentar


      • Re: HA nach Absetzten der Antibabypille


        Hallo Selina,

        ja, Betti hat recht, so was wollte ich schreiben. Auch der Zeitraum von ca. 4 Monaten, denn Sie erwähnen kommt hin.

        Zudem habe ich an manchen Stellen eine schuppige Kopfhaut - hatte jedoch noch nie Probleme mit Schuppen

        Das muss sich der Dermatologe anschauen. Kann von der Hormonumstellung kommen, kann aber auch was anderes sein.

        Ich weiss inzwischen dass der HA durch das Absetzten der Antibabypille möglich ist mache mir aber trotzdem grosse Sorgen dass ich irgendwann in naher Zukunft keine Haare mehr auf dem Kopf habe

        nein, keine Haare wirds nicht geben...

        und dies ausgerechnet 4 Monate vor meiner Hochzeit - ich könnte nur noch heulen anstatt mich darauf zu freuen.

        Ob es bis dahin besser wird, kann ich Ihnen nicht versprechen. Aber wenn Ihnen die Haare zur Hochzeit zu licht sind, lassen Sie sich einfach ein schönes Haarteil einpflegen. Das machen ja ohnehin viele Bräute, die von Natur aus nicht so volles Haare haben.

        Wenn mein Hormonhaushalt langsam wieder in Schwung kommt wie lange dauert dies dann noch bis der HA gestoppt wird?

        Dann kann es bis zu 3 Monate dauern, bis Sie was merken. Das hängt mit den Wachstumsphasen unserer Haare zusammen.

        Können Sie mir weiterhelfen? Was kann ich tun um den HA nicht noch zu unterstützen.

        Wenn es tatsächlich von der Pille kommt, können Sie nichts tun, außer Geduld zu haben. Es tut mir leid, Ihnen nichts anderes sagen zu können.

        Wie lange soll ich abwarten bis ich zum Arzt gehe?

        Vielleicht beruhigt es Sie, wenn Sie trotzdem einen Termin machen. Aber es sollte ein auf Haare spez. Dermatologe sein.

        Und wenn Sie einen Durchhänger haben, sind wir hier im Forum ja für Sie da!!!

        Hoffe, ich konnte ein wenig helfen.

        HG
        Jenny Latz

        Kommentar



        • Re: HA nach Absetzten der Antibabypille


          Guten Abend miteinander

          Sorry Frau Latz hatte den Namen falsch im Gedächnis:-(

          Vielen Dank für beide Beiträge, ich versuche es locker zu nehmen und nehme mir Zeit zur Planung der Hochzeit.. denke im Moment muss ich mich mit etwas anderem beschäftigen ansonsten könne ich vor Selbstmitleid heulen. Und das macht es ja auch nicht besser.

          Ich gehe im Moment nur noch mit Pferdeschwanz durch das Leben.. dann denke ich nicht immer dran wenn wieder die Haare rausfallen.

          Ich habe mir ein Shampoo gekauft welches gegen erblichen Haarausfall (ich weiss ist nicht das was ich brauche aber ich habe noch nichts anderes gefunden) und gegen Schuppen hilft. Die Schuppen habe ich nach einer Woche schon beinahe wieder weg, die Haare verlier ich leider immernoch - ist mir aber auch bewusst dass das nicht so schnell geht.

          Ich versuche tapfer zu sein und nach einem Gespräch mit meinem Coiffeur bin ich zuversichtlich dass ich trotz Haarausfall eine tolle Frisur erhalten werde:-)

          Ich gebe den Haaren noch zwei Monate, sollte keine Besserung eintretten werde ich mich bei einem Spezialisten melden.

          Und komme vielleicht wieder mit meinen Klagen in das Forum um ein bisschen Trost zu suchen.. traurig bin ich nur darüber dass ich von meinem Frauenarzt nicht informiert wurde als ich mit ihm "besprochen" habe die Pille abzusetzen.. dachte immer das aus diesen Gründen die Pille verschrieben werden muss:-(

          Euch beiden vielen Dank für die Unterstützung und wünsche Euch nur das Beste. Und Betti ich drück Dir die Daumen dass dieses Problem auch für Dich bald der Vergangenheit angehört.

          Einen schönen Abend!

          LG Selina30

          Kommentar


          • Re: HA nach Absetzten der Antibabypille


            Huhu Selina,

            danke dir
            Zumindest was den HA angeht - das hat sich jetzt schon total gebessert... jetzt müssen die Haare nur noch nachwachsen aber am Oberkopf merke ich schon Besserung!

            Versuch dir jetzt 'einfach' zu sagen - dass du an der Situation momentan sowieso nichts ändern kannst - auch wenn man ständig in den Spiegel schaut und nach lichten Stellen guckt.
            Wie gesagt, ich hatte damit so ein Problem dass ich mir wirklich nur noch im Dunkeln die Haare gewaschen habe und völlig am Verzweifeln war weil man sich so hilflos fühlt.

            Jetzt warte erstmal ab und lass dich nicht von der Freude auf die Hochzeit ablenken!! Das ist jetzt wichtiger

            Ich hab mir immer gesagt dass ich ja selbst in der Hand hab - ob ich das jetzt aussitze... versuche geduldig zu bleiben - oder ob ich eben wieder die Pille nehme (da wusste ich ja dass es mit dem HA schnell wieder besser geworden wäre...). Ich wollte aber durchhalten... und meine Freunde und Familie haben auch immer gesagt ich muss da jetzt durch und abwarten!!

            Und es hat sich gelohnt... und du schaffst das auch

            Und wenn es wirklich nach Monaten nicht besser werden SOLLTE - gehst du eben zum Arzt... aber bis dahin... durchhalten )

            Ganz viel Kraft bis dahin...
            Betti

            Kommentar


            • Re: HA nach Absetzten der Antibabypille


              Macht nichts, musste schmunzeln und konnte mich daran erinnern, Markus geheiratet zu haben. ()

              Kommentar



              • Re: HA nach Absetzten der Antibabypille


                Hallo ihr Lieben,

                ich hoffe bei euch wirds wieder.
                Ich leide bereits 19 Monate an Haarausfall nach dem Absetzen der Pille.
                Ich habe auch schon alle Ärzte abgeklappert......
                Und warte und warte......
                Ich habe mir die Frist von 2 Jahren gesetzt, danach muss ich schauen wie es weitergeht.
                Wünsche euch mehr Glück!

                Kommentar


                • Re: HA nach Absetzten der Antibabypille


                  Juhui, entlich hat der HA aufgehört - inzwischen seit ca. drei oder vier Wochen ist kein übermässiger Haarausfall mehr zu sehen. Jetzt liegen seit den letzten Wochen nicht mehr Haare im Waschbecken als vorher.
                  Was mich besonders freut ist dass ich wie jeden Frühling sehr viele junge Haare sehen kann welche mir - nicht sehr hübsch - vom Kopf abstehen.

                  Ich werde trotzdem noch 2.5 Monate das Priorin weiterhin nehmen damit ich keinen "Rückfall" erleide..

                  Aber mit der Antibabypille habe ich abgeschlossen - werde mich nach meinem Kinderwunsch nach einer Alternative umsehen.

                  Vielen Dank für die tröstenden und unterstützenden Worte.

                  Liebe Grüsse an alle und toi-toi-toi all denen die sich noch mit dem Problem HA umschlagen müssen!

                  Selina30

                  Kommentar


                  • Re: HA nach Absetzten der Antibabypille


                    Danke für Ihre Rückmeldung!

                    Auch Ihnen alles Gute und vor allem für den Kinderwunsch...

                    HG
                    Jenny Latz

                    Kommentar