• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haarausfall durch Färben?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haarausfall durch Färben?

    Hallo!
    Seit einem halben Jahr bin ich nun betroffen und habe überlegt woran es liegt.
    Blutwerte, (besonders Ferritin) alle top
    Schilddrüse: auch gut
    Hormone: alle gut, nehme seit einem Jahr die Diane 35, wegen zu vieler männlicher Hormone
    PCO: nein
    AGA: nein

    Haare fallen diffus aus, überall, egal ob hinten, oben oder Seiten auch alle unterschiedlich lang.
    Ich färbe mir meine Haare seit Jahren mit Henna, bis jetzt war alles immer gut. Letztes Jahr wollte ich eine neue Farbe, hab gefärbt (2 Mal hintereinander), leider totaler Reinfall und die Farbe war schrecklich, hab dann mit Indigo (braun) drüber gefärbt (2 Mal hintereinander). Habe mir also quasi innerhalb von 3 Tagen 5 Mal die Haare gefärbt...eigene Dummheit, ich weiß. Haare waren dann natürlich sehr strapaziert. Kurz darauf fing der HA an, hab nie gedacht, dass es vom Färbe kommen könnte.

    Anfangs sehr schlimm: Konnte büschelweise Haare (bei jedem Kämmen 50 Haare) rausziehen, saßen zu locker in der Kopfhaut. Nach ca. 1,5 Monaten beruhigte sich das ganze und es waren nur noch wenige Haare (max. 20 am Tag).
    Ich ganz euphorisch Anfang Januar, dachte es ist endlich vorbei, Haare wieder gefärbt, wieder mit Indigo. Ersten zwei Tage war alles super und dann fing es wieder an. Exakt nach dem gleichen Muster wie letztes Mal. Mittlerweile hat es sich wieder bisschen beruhigt und es werden wieder weniger.
    Nehme zur Unterstützung Priorin und andere Tabletten.

    So jetzt meine Fragen:
    - Kann der HA tatsächlich von dieser Haarfarbe kommen? Es wäre schon ein sehr großer Zufall, wenn mir zweimal die Haare aus einem anderen Grund DIREKT nach der Färbung ausgefallen wären... Exakt gleiches Prinzip, gleicher Ablauf.
    - Was ich nur nicht so ganz verstehe, wenn ich allergisch reagieren würde, müsste ich dann nicht auch Schuppen, Juckreiz o.ä. bekommen? Ich hab nichts von alledem, nur eben HA.
    - Und wachsen die Haare wieder nach?
    - Ist es überhaupt möglich, dass zwei Monate nach der Färbung immernoch Haare ausfallen?

    Danke für jede Hilfe

  • Re: Haarausfall durch Färben?

    Hallo,
    dass der HA durch Färben verursacht wurde, ist kaum vorstellbar. Haarwachstum und -ausfall werden in tieferen Hautschichten gesteuert.
    Was Allergien o.ä. betrifft, so müssten Sie bitte hierzu einen Dermatologen konsultieren.
    Es wachsen eigentlich immer wieder Haare nach, nur dass Sie leider nur die ausfallenden, aber nicht sofort die nachwachsenden Haare bemerken. Ob in Ihrem Fall ausreichend Haare nachwachsen ließe sich über ein Trichoscan ermitteln.
    Mein Tipp:
    Sie sollten sich an einen auf Haare spez. Dermatologen wenden. Gerade bei diffusen Formen ist die Suche nach den Ursachen oft recht schwierig und braucht einen Spezialisten.
    HG
    Jenny Latz

    Kommentar