• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haarausfall-Schilddrüsenunterfunktion Hilfe!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haarausfall-Schilddrüsenunterfunktion Hilfe!

    Hallo !
    Vor knapp einem Jahr bin ich wegen Haarausfall und Kreislaufproblemen zum Arzt gegangen. Bei der Blutabnahme wurde bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt und ich wurde auf das Medikament L-Thyrox eingestellt, sodass ich nun bei einer Dosis von 88 angelangt bin. Ich nehme die Tabletten schon sehr lange und auch ordnungsgemäß ein doch der Haarausfall, die Müdigkeit, die Abgeschlagenheit und meine Kreislaufprobleme sind überhaupt nicht besser geworden..eher im Gegenteil..der Haarausfall ist immer schlimmer geworden und selbst mein Friseur ist am verzweifeln...ich weiß echt nicht mehr weiter und male mir die schlimmsten Sachen aus, was ich noch haben könnte.
    Ich hatte vorher nie mit Haarausfall zu tun...hin und wieder hatte ich mal Kreislaufprobleme, da ich auch einen niedrigen Blutdruck habe und etwas wetterempfindlich bin...eine Tiefphase hatte ich dieses Jahr als ich mein Abitur gemacht habe..ich konnte mich kaum konzentrieren und mir nur schwer irgendwelche Sachen merken. Erst als ich mich wirklich reingesteigert habe hat es so funktioniert wie ich es wollte..ich fange bald an zu studieren und möchte endlich wieder in Ruhe und richtig lernen und vor allen Dingen keine Haare mehr verlieren..ich trau mich schon gar nicht mehr die Haare zu waschen, weil ich genau weiß was mir beim Haare kämmen blüht..
    Habe hin und wieder auch starke Kopfschmerzen aber immer nur im Hinterkopf..mag sein, dass das von Nackenverspannungen kommt..möchte es nur erwähnen. Ich hatte auch viel Stress in letzter Zeit halt wegen dem Abi und dem Umzug und dem bevorstehenden Studium..aber Stress hatte ich vorher auch immer und da hatte ich nie große Probleme. Mein Friseur hatte mal erwähnt, dass es vielleicht an der Pille liegen könnte..ich nehme die Maxim (vorher hieß die ja Valette) aber halt auch schon ziemlich lange und hatte nie Probleme damit.
    Wenn jemand weiß, was es sein könnte und was ich machen kann, dann schreibt bitte...möchte gerne wieder sorgenfrei sein.

    Danke !


  • Re: Haarausfall-Schilddrüsenunterfunktion Hilfe!


    Hallo,

    Probleme der Schilddrüse können durchaus zu einem diffusen HA führen. Auch können Schilddrüsenmedikamente grundsätzlich HA verstärken.

    Ärztlicher Ansprechpartner ist der Dermatologe.

    HG
    Jenny Latz

    Kommentar