• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haarausfall - Pillenwechsel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haarausfall - Pillenwechsel

    Ich leide seit mehreren Monaten unter Haarausfall.
    Deswegen war ich vor einem Monat beim Gynäkologen und habe meine Hormonwerte checken lassen.
    Ich nehme seit ca. drei Jahren die Pille AIDA.
    Raus kamen folgende Werte:
    TSH, basal im Serum: 3,97
    fT4: 1,27
    fT3: 3,59
    17-Beta-Östradiol: 5,5
    Androstendion; 2,86
    Gesamt-Testosteron: 0,37
    DHEAS: 1587
    SHBG: 153
    freier Androgenindex: 0,8

    Auffällig ist hierbei, dass meine Schilddrüsenwerte grenzwertig sind und der Östradiol-Spiegel zu niedrig ist.
    Mein Gynäkologe hat mir einen Pillenwechsel auf Jennifer 35 empfohlen.
    Allerdings verstehe ich nicht so ganz wie die neue Pille helfen soll – meine Testosteronwerte sind doch in Ordnung.
    Kann mir jemand den Zusammenhang erklären?

    Liebe Grüße


  • Re: Haarausfall - Pillenwechsel


    Hallo,
    HA gehört in die Hände des erfahrenen und auf Haare spez. Dermatologen.
    Grundsätzlich kann jede Schilddrüsenerkrankung zu HA führen. Auch der Wechsel der Pille kann zeitweisen HA mit sich bringen. Der Einfluss bestimmter Hormone auf den HA ist nicht bewiesen.

    HG
    Jenny Latz

    Kommentar


    • Re: Haarausfall - Pillenwechsel


      Hallo,

      Wegen der Hormone empfehle ich Dir, Dich bei einem Endokrinologen oder Gynäkologischen Endokrinologen vorzustellen (gibt es vor allem in Unikliniken und Kinderwunschzentren). Die kennen sich damit besser als als gewöhnliche Gynäkologen.

      Viele Grüße,
      Braunauge

      Kommentar


      • Re: Haarausfall - Pillenwechsel


        Ich erlaube mir zu widersprechen:

        Bei der AGA handelt es sich nicht um zu viele Androgene, sondern um die VERERBTE Empfindlichkeit der Haarfollikel auf die Androgene.
        Siehe das Märchen von der erhöhten Potenz bei Männern mit Glatze.

        Kommentar



        • Re: Haarausfall - Pillenwechsel


          Hallo Braunauge!

          Vielen Dank für den Tip mit dem enokrinologischen Gynäkologen!
          Warum bin ich nicht früher drauf gekommen, ärgerlich....

          Naja, habe mir jedenfalls sofort einen Termin geben lassen und
          hoffe jetzt bloß, dass ich endlich mal auf hilfreiche Fachkompetenz treffe-die habe ich bei meinen verschiedenen Gyn-Besuchen leider absolut nicht angetroffen.

          Auch in der viel gepriesenen Haarsprechstunde an einer Uniklinik wurde ich schnell abgefertigt-mit einem Regaine-Rezept und viel Gleichgültigkeit für meine Ängste und Sorgen.

          Wobei ich skeptisch der antiandrogenen Pille gegenüber stehe, bei mir hat die Einnahme (ein Jahr) zu einer massiven Verschlechterung meines Haarstatus geführt-eigentlich fing das ganze Desaster erst durch die Einnahme so richtig an.

          Kommentar


          • Re: Haarausfall - Pillenwechsel


            [quote LieberAnonym]
            Naja, habe mir jedenfalls sofort einen Termin geben lassen und
            hoffe jetzt bloß, dass ich endlich mal auf hilfreiche Fachkompetenz treffe.[/quote]

            Hallo LieberAnonym,

            wirst du berichten, wenn du deinen Termin hattest?
            Ich muss sagen, dass ich über die diversen mehr oder weniger identischen Postings von "Braunauge" ein wenig verwundert war, da ich bislang immer davon ausgegangen bin, dass AGA auch bzw. gerade mit normalen Androgenwerten einhergeht.
            Eigentlich hatte ich meine Arztbesuche wg. HA eingestellt, aber ich habe die Bewertung meiner Hormonwerte durch meine Gyn. bzw. das Labor bislang auch nie weiter in Frage gestellt, deshalb würde es mich natürlich sehr interessieren, ob sich bei dir dadurch etwas Neues ergibt.

            Was mich außerdem wundert, ist, dass Braunauge sich offenbar komplett aus dem Forum verabschiedet hat (inkl. Profillöschung) und einige ihrer letzten Beiträge teilweise oder ganz futsch sind. (Ich wusste bislang nicht mal, dass man Beiträge editieren kann.)

            Grüße
            Chris

            Kommentar


            • Re: Haarausfall - Pillenwechsel


              Hallo Chris,

              ja, ich werde gerne berichten, der Termin ist allerdings erst am 25.10., wobei ich ja schon dankbar bin-hatte schon Wartezeiten von Monaten für (sinnlose) Arzttermine.

              Bezüglich dem Verbleib der Beiträge von "Braunauge" finde ich es auch seltsam-zuviel kritische Äußerungen ?.............Schade, weil ich den Denkansatz in jedem Fall interessant finde.

              VG

              Kommentar