• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hashimoto, Haarausfall ~200 Haare pro Tag

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hashimoto, Haarausfall ~200 Haare pro Tag

    Hallo,
    ich habe schon sehr lange Haarausfall. Irgendwann war der Leidensdruck dann so hoch das ich daraufhin habe untersuchen lassen. Nach vielen Untersuchungen wurde dann die Autoimmunerkrankung Hashimoto diagnostiziert (nach Auffälligkeiten die bei einer nuklearmedizinischen Untersuchung festgestellt wurden). Alles andere scheint bie mir OK zu sein. War bem FA usw. -> alles ohne Diagnose. Blutwerte bestens.

    Nehme nun L-Thyroxin 175 1/2 Tablette pro Tag. Nach einem Jahr hat sich die Schilddrüse wieder normalisiert. Die Werde sind ok und mir geht es auch sehr gut. Nur hat sich meine Haarausfall nur ein klein wenig gebessert und zwar ist die einzige Veränderung das wieder sehr viele Haare nachwachsen aber dann ganz kurz wieder ausfallen (etwa 4 cm).
    Ich habe dadurch am Hinterkopf quasi eine Kurzhaarfrisur.
    Wurde dann an den Dermatologen überwiesen der feststellte das die Menge der Haar gerade noch so im Normbereich ist, die Haare aber nicht ausreichend nachwachsen... er riet mir dann zu 3 Monaten Trichosense und Panthovigar. Das nehme ich jetzt seit ende Dezember.
    Leider hat sich der Haarausfall überhaupt nicht gebessert. Ich bin ja mittlerweile recht geduldig aber auch sehr frustiert.
    Ab wann kann feststellen ob die Behandlung ein fehlschlag ist? Wann kann man das beurteilen?
    Die Medikamente wie auch die Untersuchungen sind sehr teuer und langsam verliere ich etwas den Mut :-(

    Der Dermatologe meinte auch das dies alles sehr Typisch für Schilddrüsenerkrankungen wäre. Aber die habe ich nun mal. Muss ich mich damit abfinden irgendwann nur noch ein paar Zentimeter lange Haare zu haben?

    Besten Dank für die Antworten

  • Re: Hashimoto, Haarausfall ~200 Haare pro Tag


    Wenn der HA ausschließlich durch die Schilddrüse verursacht wird, wird sich das wohl auch nur wieder geben, wenn die SD in Ordnung ist.
    Wenn...
    dann sollten Sie sich über gute Haarersatzlösungen informieren. Wir haben hier einen tollen Thread zu dem Thema.

    HG
    Jenny Latz

    Kommentar