• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage zum Kurzhaarschnitt

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zum Kurzhaarschnitt

    Guten Tag,

    Ich bin weiblich und habe wegen eines genetisch bedingten Haarausfalls am vorderen Scheitel eine etwas schüttere Zone. Wenn ich die Haare frisch gestylt und frisiert habe, fällt es meiner Meinung nach nicht gross auf, die Coiffeuse meinte ebenfalls, dass man es bei mir nicht "vom Schiff aus" sehen könne. Aber wenn die Haare z.B. nass oder von einer Mütze platt gedrückt sind, darf ich gar nicht hinschauen. Nun überlege ich mir mein zur Zeit längeres Haar kurz zu schneiden, etwa so wie auf dem verlinkten Bild:

    http://images.derstandard.at/t/12/20...0999282460.jpg

    Nur: Ist das ratsam? Ich mache mir Sorgen, dass die Haare bei dieser Kürze die Kopfhaut am Krisenherd nicht mehr genügend zudecken könnten. Ich hatte die Haarlänge schon einmal, aber damals stand es um meine Haare noch etwas besser und ich hatte ehrlich gesagt auch nicht so darauf geachtet, wie der scheitel von oben aussieht. Hat jemand Erfahrungen oder einen guten Tipp?

  • Re: Frage zum Kurzhaarschnitt


    Hallo,
    ich trage die Haare auch kurz (nicht ganz so kurz wie auf dem Bild) und bin damit ganz zufrieden. Der Friseur hat mir einen Pixie ohne Scheitel empfohlen, so lassen sich die Haare problemlos von hinten nach vorn und quer über den Kopf frisieren, so dass sie meine ausgeprägten Geheimratsecken und den zurückweichenden Haaransatz verdecken. Allerdings muss ich die Haare jeden Tag waschen, damit es gut aussieht. Mützen und nasse Haare sind für mich Tabu, das geht garnicht mehr. Haare hinter die Ohren frisieren kann man auch vergessen.
    Alles in allem bist du mit kurzen Haaren aber gut beraten.
    Liebe Grüße

    Kommentar


    • Re: Frage zum Kurzhaarschnitt


      hallo sonderbar
      Ich glaube es ist wirklich schwieriger HA bei einem Kurzhaarschnitt zu verbergen. Was sagt denn dein Friseur zum mutigen Plan? Ansonsten könntest du dir ja dieses Haarverdichtungsspray kaufen, falls es wirklich zu schütter aussieht..

      Kommentar


      • Re: Frage zum Kurzhaarschnitt


        hallo zusammen,

        von einem friseur habe ich mich noch nicht zu diesem thema beraten lassen, da ich nirgends stammkundin bin, sondern gern zwischen verschiedenen salons wechsle, kennen mich meine coiffeusen nur bedingt. bei weiblichem haarausfall wird ja oft ein kinnlanger stufenschnitt empfohlen, nur: das steht mir leider überhaupt nicht. auch mit der stützdauerwelle, die mir mal gemacht wurde, war ich nicht zufrieden. ich bin 26, die frisur schien mir etwa zwanzig jahre älter zu sein...

        so ein verdichtungsspray besitze ich auch (x-tra hair), habe es aber seit dem ersten versuch nie mehr benutzt, da es einfach ein unangenehmes gefühl war und ich auch die haare nicht jeden abend waschen mag (abfärbung ans kissen). ich trage meine haare draussen nur zum pferdeschwanz zusammengebunden. oft trage ich dazu ein buntes kopftuch, so dass der scheitel bedeckt bleibt und nur der hinterkopf und der pferdeschwanz zu sehen sind, manchmal helfe ich mit einem künstlichen pferdeschwanz-haarteil nach.

        falls ihr weitere geeignete frisuren kennt, bin ich dankbar um jeden hinweis.

        liebe grüsse

        Kommentar



        • Re: Frage zum Kurzhaarschnitt


          Sagen Sie bitte, was ist ein PIXIE!

          Sind Sie ein Mann?

          Sie frisieren sich nicht wirklich die Haare quer über die Glatze, oder?

          Kommentar


          • Re: Frage zum Kurzhaarschnitt


            Ich bin zwar nicht Sonderbar, aber...

            Ein Pixie ist ein schöner Kurzhaarschnitt, so wie Twiggy und Mia Farrow (in jungen Jahren) ihn getragen haben. Ist seit einiger Zeit wieder angesagt.

            Und ich denke, man kann ihn ganz gut vom Punkt aus frisieren, sodass ein etwas lichter Scheitel nicht mehr so auffällt

            Grüße
            Chris

            Kommentar


            • Re: Frage zum Kurzhaarschnitt


              Hallo Frau Latz,
              Ihr Beitrag war doch als Witz gedacht oder?
              Ihre beatle 64

              Kommentar



              • Re: Frage zum Kurzhaarschnitt


                Liebe sonderbar,
                nein, ich bin kein Mann. Mein Haar wird zwar immer weniger, aber eine Glatze habe ich noch nicht. Sonst würde ich mir auch bestimmt nicht anmaßen, dir Frisurentipps zu geben.
                Du bist erst 26 (und damit 20 Jahre jünger als ich), warum probierst du den Kurzhaarschnitt nicht einfach mal aus?
                Die kuzen Haare wasche ich jeden Tag (morgens sehe ich aus, als hätten Vögel auf meinem Kopf genistet). Alle 4 Wochen gehe ich zum Nachschneiden zum Friseur, das ist Pflicht damit der Schnitt sitzt. Und ein Pixie erfordert meiner Meining nach auch immer ein geschminktes Gesicht, denn Verstecken hinter den Haaren geht nicht mehr.
                Ich hatte vorher einen kinnlangen Bob, der war nicht so pflegeintensiv (aber dafür dauert fönen jetzt auch nur noch 3 Minuten).
                Vielleicht näherst du dich auch langsam deiner neuen Wunschlänge an, aber ohne Beratung beim Friseur geht das nicht. Sprich doch einfach mal eine Frau, deren Frisur dir gefällt, an und frag zu welchem Friseur sie geht.

                Kommentar


                • Re: Frage zum Kurzhaarschnitt


                  danke, hab eben soooo lange keine Haare mehr.()

                  Kommentar


                  • Re: Frage zum Kurzhaarschnitt


                    liebe beatle,

                    danke, dass du mir von deinen erfahrungen berichtest. ich bin in sachen haarschnitt an sich eher der mutige typ, hatte schon diverse längen (was soll ich schon sonst machen...färben oder dauerwelle wäre ja bei haarausfall eine schlechte idee). nachdem ich sie vor ein paar jahren mal ganz abgeschoren hatte und danach eine weile kurz trug, liess ich sie schliesslich wieder etwas länger wachsen, aus der überlegung heraus, dass mein haar in zukunft ja noch schütterer werden wird und ich dann noch genug lang mit kurzhaarschnitt herumlaufen kann.

                    aber wies so geht, mir ist etwas langweilig. vor haarteilen und perrücken schrecke ich zurück, da ich nicht riskieren will, noch mehr haare zu verlieren, ausserdem kann ichs mir finanziell auch gar nicht leisten. na ja, mal sehen, was ich anstellen werde.

                    Kommentar