• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erblicher Haarausfall mit nicht mal 18 Jahren

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erblicher Haarausfall mit nicht mal 18 Jahren

    Hallo
    Ich hab ein problem und zwar bin ich nicht mal 18 und habe schon Haarausfall... ich denke bzw weis das dies erblich ist. Und ich weis das man diesen nicht stoppen kann. Was ich aber weis ist das man die Haare die ich jetzt habe behalten kann durch so manche Mittel.

    Nur wollte ich mal fragen was das für Mittel sind,denn in der Richtung hab ich leider keine Ahnung und möchte nichts falsch machen.


  • Re: Erblicher Haarausfall mit nicht mal 18 Jahren


    Hallo,
    ob Sie tatsächlich unter erblichem HA leiden kann nur ein auf Haare spezialisierter Hautarzt feststellen. Es kann noch viele andere Gründe für den HA geben. Erst muss die Diagnose feststehen, dann kann man die richtige Therapie auswählen. Sonst geben Sie unnötig Geld aus.
    HG
    Jenny Latz

    Kommentar


    • Re: Erblicher Haarausfall mit nicht mal 18 Jahren


      mein vater fehlt an der Stelle Haare... meinen drei Brüder auch... ich kann also davon ausgehen das dies stimmt.

      Kommentar


      • Re: Erblicher Haarausfall mit nicht mal 18 Jahren


        Auch die mütterliche Linie hat einen starken Einfluss.

        Drei Wirkstoffe sind ausreichend getestet:
        1.
        Finasterid, Tablettenform
        2.
        Minoxidil, Lotion
        3.
        Alfatradiol, Lotion

        Alle müssen jedoch so lange angewendet werden, so lange Sie Ihre Haare behalten wollen.

        Kommentar



        • Re: Erblicher Haarausfall mit nicht mal 18 Jahren


          ach vielen dank^^

          Ich hab mich entzwischen auch mal informiert... Mein Friseur(!) hat mir was empfohlen o.O Das sind zwei Tabletten (eine rote, eine grüne) eine muss man morgens und eine Abend einnehemn... Diese Tabletten sollen (angeblich) auch nur sachen beinhalten die gut für den Körper wären....

          mir fällt der Namen einfach nicht ein... Vllt wissen sie was ich meine und können mir sagen ob dies was hilft...

          Kommentar


          • Re: Erblicher Haarausfall mit nicht mal 18 Jahren


            [quote Guten_Tag] Mein Friseur(!) hat mir was empfohlen o.O Das sind zwei Tabletten (eine rote, eine grüne) eine muss man morgens und eine Abend einnehemn... Diese Tabletten sollen (angeblich) auch nur sachen beinhalten die gut für den Körper wären....

            mir fällt der Namen einfach nicht ein... Vllt wissen sie was ich meine und können mir sagen ob dies was hilft...[/quote]

            Inneov Haarfülle?

            Hab schon Gutes drüber gelesen. Aber genauso auch, dass es GAR NIX bringt. Ist also wahrscheinlich wie bei den meisten Sachen ne individuelle Angelegenheit.

            Kommentar


            • Re: Erblicher Haarausfall mit nicht mal 18 Jahren


              das heißt innéov und ist ein Nahrungsergänzungsmittel.

              Kommentar



              • Re: Erblicher Haarausfall mit nicht mal 18 Ja


                Guten Tag,
                beim erblichen Haarausfall sind nur 2 Medikamente wirksam, inneov gehört nicht dazu.
                Ich empfehle eine Vorstellung in einer Haarsprechstunde.
                Wichtig ist eine klare Diagnose und ein rechtzeitiger Behandlungsbeginn mit Erfolgskontrolle.
                MFG,
                Dr. Finner

                Kommentar