• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

T-parting

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • T-parting

    Guten Morgen,

    mich würde interessieren, ob hier jemand Erfahrungen mit dem so genannten "T-parting" der Firma "Haircontrast" hat. Es scheint mir eine gute Möglichkeit zu sein, einen sich lichtenden Scheitel zu kaschieren. Leider finde ich im Netz nur sehr wenige Infos dazu.

    Gruß Uli


  • Re: T-parting


    Hallo Uli,
    ich muss sagen, es gibt immer wieder Neues von dem sogar ich noch nichts gehört habe. Auch ich kann nur im Netz recherchieren. Bin aber gespannt zu erfahren, worum es sich handelt.

    HG
    Jenny Latz

    Kommentar


    • Re: T-parting


      hallo, ich bin seit März2009 stolze Besitzerin/trägerin von T-parting.Mein Friseur hat mich darauf aufmerksam gemacht (Gott sei DANK!), weil seit Jahren meine Haare im Frontbereich immer schütterer werden. Dieses Teil besteht aus einem Silikonteil, das mit etwas ähnlichem wie doppelseitigem Klebeband direkt auf den Scheitel aufgeklebt wird (wird mitgeliefert und ist innerhalb von 1 Tag nachbestellbar).Vorsicht, der erste Klebeversuch muss stimmen, dann das Zeug klebt echt wie Harry! wenn nicht, muss es mit einer speziellen Lösung wieder abgelöst werden. Dann kann man es bis zur nächsten Haarwäsche drauf lassen. Mein Rekord war 1 ganze Woche, da die Haare immer gepflegt aussehen und super sitzen. Ich kann alles damit machen und auch Orkanböen wehen das Ding nicht vom Kopf! Völlig irre ist, dass echt KEIN Mensch etwas bemerkt hat, Selbst, wenn ich dann sagte, was los ist, wollte es niemand glauben. Ein echter Segen! Das einzige Problem ist, dass die eigenen Haare darunter dann immer in diesen Scheitel fallen, weil sie ja ständig in diese Form gedrückt werden. Beim Anpassen wurden dies (übrigens echt-)Haare zusammen mit meinen eigenen Haaren geschnitten und getönt. Auch das Haaransetz nachfärben/tönen muss insofern viel seltener gemacht werden. Ich bin jedenfalls restlos begeistert davon und kann es jedem nur empfehlen.

      Kommentar


      • Re: T-parting


        Hallo isacz,
        vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht. Das hört sich ja alles sehr vielversprechend an.
        Mich würde noch interessieren, ob man mit dem t-parting alle Frisuren tragen kann, z.B. auch einen Zopf?
        Und schädigt dieser Kleber bzw. das Lösungsmittel nicht die echten Haare?

        Liebe Grüße
        Uli

        Kommentar



        • Re: T-parting


          hallo Uli
          Zopf mit T-Prting das kann ich mich schlecht vorstellen, weil die Haarlänge nur 25cm ist.
          Ob das Zeug meinem eigenem Harr geschadet hat: die sehen gleich schlecht aus, danach wie davor.
          LG Isa

          Kommentar


          • Re: T-parting


            Hallo,

            kannst du was über die Kosten sagen bzw. ob der Friseur dieses Haarteil mit der Krankenkasse abrechnen kann. Müsste ja eigentlich möglich sein!
            Kannst du das Haarteil selbst lösen oder musst du dazu zum Friseur?
            Vielen Dank für deine Info!
            Gruss linalue

            Kommentar


            • Re: T-parting

              Tabletten gegen Haarausfall - http://hespac.com/hairde.htm Ein guter Freund empfahl mir Propecia und ich muss sagen, dass es wirklich ausgesprochen gut funktioniert. Am Hintrekopf habe ich schon wieder etwas mehr Haar und der Haarausfall scheint auch aufgehöhrt zu haben.

              Kommentar