• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

haarausfall durch antiepileptika

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • haarausfall durch antiepileptika

    hallo..

    ich hoffe sie können mir weiter helfen :-(
    durch die antiepileptika medis die ich nehmen muß hatte ich anfangs leichten haarausfall.. dann warscheinlich durchs plötzliche einnehmen und erneute absetzen der pille stiegen die nebenwirkungen meiner medikamente für kurze zeit auf 50%.. also lagen in der ganzen wohnung nur noch haare von mir rum und mein hinterkopf ist nun schon kurz vorm kahl werden.. sprich,ich kann nur noch mit zopf vor die tür gehen.
    dann nahm ich im mai pantovigar und überall wuchsen haare nach,nur am hinterkopf sieht man nicht wirklich viel davon..
    mein HA machte einen scan,sagte mir meine haardichte wäre im roten bereich und ich sollte die tabletten schnellstmöglich wechseln..
    aber das ist bei epi-patienten leider nicht so leicht wie sich das anhört.. ich bin anfallsfrei,möchte es bleiben und meine momentanen medis sind die besten für frauen mit kinderwunsch.
    was mache ich denn jetzt nur? :-(
    wird mir pantovigar auch helfen wenn mein haarausfall durch meine medis kommt?
    kann ich mir pantovigar schon wieder holen oder muß da eine gewisse zeit vergehen?

    liebe grüße
    rosa

  • Re: haarausfall durch antiepileptika


    Ich habe auch Epilepsie,Seit ca.halbem Jahr habe ich Alopecia-Areata,es waren zuerst kleine Runde stellen ,inzwischen sind es handflächen gross am nacken.Der Haut arzt,behandelte mich zu spät,inzwischen ,Bekomme ich DPC..?müsste sein" wer kann mir darüber was sagen,ist das hilfreich ?"ich muss 200-Euro zahlen übernimmt die Kasse das nicht?

    Kommentar


    • Re: haarausfall durch antiepileptika


      welche Diagnose, sprich Ursachen für den HA hat der Arzt denn herausgefunden?

      Ich kann Ihnen die Frage, ob der HA durch Ihre Medikamente verursacht wird, leider nicht beantworten. Warum sagt der Arzt denn nichts dazu? Treten Sie ihm / ihr auf die Füsse!

      Pantovigar ist laut Hersteller und Studien gut verträglich. Von einer Wartezeit ist mir nichts bekannt.

      Wenn es allzu schlimm wird, lassen Sie uns über ein Haarteil, Haarverdichtung nachdenken.

      HG
      Jenny Latz

      Kommentar


      • Re: haarausfall durch antiepileptika


        nein, leider übernimmt die Kasse die Kosten nicht, weil es sich hier nur um einen Heilungs"versuch" handelt.
        Bei ausgeprägter Areata ist es allerdings die wirksamste Therapie.

        Sie sollten sich jedoch über evt. Nebenwirkungen in Zusammenhang mit Ihrer Epilepsie umfassend aufklären lassen.

        HG
        Jenny Latz

        Kommentar



        • Re: haarausfall durch antiepileptika


          hallo frau latz!

          der HA suchte bei mir nach einer mangelerscheinung aber er konnte nix finden.. kein zink o.s.
          trotzdem nehme ich nebenbei noch ein zinkpräperat,trinke calcium und magnesium und nehme kieselerde kapseln.
          sobald ich mit pantovigar wieder anfange wird die kieselerde aber eingestellt.
          da bei uns momentan im ganzen haus keine haare mehr liegen und bei mir neue strähnchen wachsen wollen wir jetzt erstmal weiter beobachten.
          die pantovigar kann man 3x jährlich einnehmen..
          ich schau mir diesen monat mein haar ganz genau an.. und nehme bei nicht besserung zum test im august nochmal eine pantovigar kur.
          melde mich dann wieder ;o)

          liebe grüße
          rosa

          Kommentar


          • Re: haarausfall durch antiepileptika


            Okay, alles Gute!

            Jenny Latz

            Kommentar


            • Re: haarausfall durch antiepileptika


              hallo",meine Diagnose ist ,Alopecia areata,"werde in der Uniklinik frankfurt main,betreut seit kurzem.War aber noch nicht beim neurologen,Weis nicht ob das an den medis liegt ,ob der Neurologe Mir was sagen kann ,Bin ich mir auch nicht sicher meistens,raten die Davon ab,Mit den Medis zur spielen,Uni" hat mir blut abgenommen und schilddrüse ultraschall gemacht.(::I)

              Kommentar



              • Re: haarausfall durch antiepileptika


                Tosun schrieb:
                Uni" hat mir blut abgenommen und
                > schilddrüse ultraschall gemacht.(::I)

                Wozu das, wenn die Diagnose Areata feststeht?

                Kommentar