• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

"weiße Neuankömmlinge"

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "weiße Neuankömmlinge"

    Hallo ins Forum!

    Nachdem ich verbunden mit einem Neujahrsgruss damals geschildert habe, dass bei fortschreitendem kreisrunden Haarausfall sich auf den ersten Stellen wieder kleine Häärchen zurück melden, habe ich nun am Osterwochenende doch erstmal einen Kahlschlag gemacht und die verbliebenen kinnlangen Haare alle auf 1 cm gekürzt. Mit dieser Länge halten auch die kleinen Neuankömmlinge überwiegend mit, so dass es eben zumindest längentechnisch einigermaßen einheitlich aussieht.Durch die Kürzung kann man jetzt auch relativ gut sehen, dass sich die Haare nahezu überall zurück melden - allerdings grösstenteils sehr fein und weiß. Lediglich im Oberkopfbereich habe ich ein paar Fleckchen in eigener Farbe, die zudem etwas kräftiger sind.

    Hat jemand Erfahrung mit diesem "Phänomen"? Sollten die kleinen weißen mir erhalten bleiben, denke ich darüber nach, ob färben eine Möglichkeit wäre...allerdings frage ich mich, ob das ratsam ist und, ob sich die weißen überhaupt färben lasse?!?

    Wäre dankbar für Ratschläge.

    Liebe Grüße! Tine

  • Re: "weiße Neuankömmlinge"


    Hallo

    Solange sie weiss bleiben....sind sie relativ sicher.

    Man müsste ein Medikament erfinden das sie weiss hält.

    Wenn ich komplett grau wäre....dann müsste ich keine Medikamente gegen AGA mehr nehmen.


    gruss tino

    Kommentar


    • Re: "weiße Neuankömmlinge"


      Ja, Tine,
      die farblosen Haare (sind nämlich nicht weiß, sondern nur unpigmentiert) kenne ich sogar bei mir selbst und meiner areata.
      Es handelt sich dabei um Lanugohaare, also keine Terminalhaare. ob es auch bei dir so ist, kannst du daran feststellen, dass sie flusiger sind.
      Lanugohaare werden nicht so lang und kräftig wie Terminalhaare. Mit dem Färben hatte ich bislang auch noch kein Glück.
      Daneben gibt es auch Fälle, in denen die Haare (Terminal) farblos zurückkommen.
      Die müssten sich eigentlich färben lassen.
      Halt uns auf dem laufenden
      HG
      Jenny Latz

      Kommentar


      • Re: Frage an Frau Latz


        Hallo Frau Latz


        Ich habe in vielen Foren,und auch in der Literatur,mehrmals gelesen,das AA Betroffene,oft feststellen,das wenn etwas nachwächst, diese Haare unpigmentiert bis grau sind.Allerdings lässt sich weder aus Literatur,noch aus Forenberichten ersehen, inwiefern diese Haare kosmetisch brauchbar sind,bzw auch länger werden.Ist es immer so, das es sich dabei um kurze feine Lanugohaare handelt....oder gibt es auch Fälle wo kosmetisch brauchbares unpigmentiertes Haar nachwächst?


        viele grüsse

        Tino

        Kommentar



        • Re: Frage an Frau Latz


          Hi tino,
          nach meiner Beobachtung über fast zwei Jahrzehnte sind es überwiegend Lanugohaare. Die Fälle mit unpigmentierten "brauchbaren" Haaren wie Sie schreiben, habe ich nur selten erlebt.
          Melde mich hiermit in den Urlaub ab. Bis bald und - wie gesagt - nicht zu technisch werden, okay?
          HG
          Jenny Latz

          Kommentar


          • Re: Frage an Frau Latz


            Hallo Frau Latz

            Danke für die Auskunft!

            Einen schönen Urlaub wünsche ich ihnen.


            Zitat:nicht zu technisch werden, okay?


            Nein nein....keine Angst:-)


            Grüsse

            Tino

            Kommentar