• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Überreizte Kopfhaut

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Überreizte Kopfhaut

    Hallo,
    hatte vor ein paar Tagen schon mal hier im Forum mein Leid geklagt. War nun doch endlich beim Hautarzt und es wurde festgestellt, dass ich eine so extrem überreizte Kopfhaut habe (schon seit fast 2 Jahren), von der auch Schmerzen und Juckreiz ausgehen und auch die Haare fallen verfrüht aus. Es wurde nichts Verödetes festgestellt, so dass die HÄ annimmt, die Haare würden auch wieder nachwachsen, sobald sich die Kopfhaut beruhigt hat.
    Sie riet mir zu Kelual DS (mindestens 15 Minuten statt 3 Minuten einwirken lassen) und Head&Shoulders sensitive. Besonders nach dem Sport sollte ich unbedingt sofort Haare waschen (Schweiß) und die Haare (dick und lang) kürzen lassen, um die Kopfhaut zu entlasten und um das Shampoo überhaupt an die Kopfhaut dran zu kriegen. Im Mai hab ich dann eine weitere Untersuchung, um festzustellen, ob sich die Kopfhaut etwas beruhigt hat.
    Nun sollte ich auch möglichst keine Kopfbedeckung (Reitkappe, Mütze?!) und die Haare möglichst offen tragen,oder? Hilft es auch schon, die Haare lufttrocknen zu lassen?
    Kann mir sonst noch jemand Tips geben, wie ich meine Kopfhaut wieder beruhigen kann, damit die Haare wieder nachwachsen können bzw. nicht mehr verstärkt ausfallen? Bin für alle Antworten dankbar
    LG Visha

  • Re: Überreizte Kopfhaut


    Habe nun das Kelual-Shampoo verwendet und es brennt wiederum ein wenig. Ist das bedingt durch die überreizte Kopfhaut ganz normal?
    Und mir ist da noch eine Frage eingefallen:
    habe vor einiger Zeit mal Abtei Haar Vital-Kapseln (Intensiv-Kur mit Zink) gekauft. Darf/kann ich die zusätzlich zum Shampoo benutzen (enthält ja auch Zink) oder sind die Kapseln hier sowieso unsinnig?
    LG Visha

    Kommentar


    • Re: Überreizte Kopfhaut


      Hallo Visha,
      eine überreizte Kopfhaut kann sehr unterschiedliche Ursachen haben. Der Wirkstoff, der in Ihrem Shampoo enthalten ist, wird auch in vielen andren Produkten verwendet und beruhigt in der Regel. Wenn nicht sollten Sie die Ärztin fragen, ob evt. ein Wechsel sinnvoll ist. Manchmal sind es auch die Zusatzstoffe, die Irritationen verursachen.
      Darüber hinaus kann auch eine nervöse Störung der Kopfhaut vorliegen oder Sie haben "überpflegt".
      Die Kapseln, von denen Sie sprechen, werden wohl nicht viel bringen. Sie haben doch ein Problem mit der Kopfhaut oder?
      HG
      jenny Latz

      Kommentar