• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nanogaine

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nanogaine

    Kennt das jemand? Hier ein Link zum Produkt (ich hoffe, das ist erlaubt? Soll ja keine Werbung sein)
    http://www.nanogenshop.de/producten/nanogaine.html

    Nachdem ich den Text durchgelesen habe, bin ich immer noch nicht sicher, ob dieses Produkt ebenfalls auf Minoxidil basiert, nur ohne Alkohl, oder ob es etwas ganz anderes ist. Es steht dort, es könnte zusätzlich zu Minoxidil angewendet werden, also ist es vielleicht doch etwas anderes? Sonst hätte man ja die doppelte Dosierung.

  • Re: Nanogaine


    Hallo

    Die biten dort ein Anti-DHT Schampoo an.....das kann schonmal als Wirkungslos betrachtet werden.Schampoos koennen kein DHT Hemmen,da sie wieder ausgespuelt werden.

    Die Loesung dort.....Superoxid-Dismutase,kann man nicht einfach so wo reinpanschen.Das bleibt nicht stabil,ist bei Enzymen so.Waere sowas moeglich,dann waere die gesamte Medizin(auch die Intensivmedizin),um einen grossen Fortschrit reicher.


    gruss tino

    Kommentar


    • Re: Nanogaine


      danke für den Hinweis!
      Was es so alles gibt! Den Leuten fällt doch immer wieder was neues ein!
      Muss Tino korrigieren: Ist nicht nur shampoo, sondern ein Produkt, das offenbar nicht nur im Namen sondern im gesamten Marketing an Regaine angepasst wurde.
      Meiner Meinung nach will hier nur jemand auf den Zug aufspringen.
      Klinische Tests? Welche? Nur Anwenderstudie?
      Sprachlich alles sehr gut gemacht zur Verwirrung des Verbrauchers!!!
      Wirkstoffe? Sehr dubios! Keine Angaben auf der Homepage!
      Meine Meinung: Abzocke!
      HG
      Jenny Latz

      Kommentar


      • Re: Nanogaine


        Hallo Frau Latz


        Zitat:Meiner Meinung nach will hier nur jemand auf den Zug aufspringen.
        Klinische Tests? Welche? Nur Anwenderstudie?
        Sprachlich alles sehr gut gemacht zur Verwirrung des Verbrauchers!!!
        Wirkstoffe? Sehr dubios! Keine Angaben auf der Homepage!
        -------------


        Sehe ich eigentlich auch so,das hier gar keine klinischen Studien existieren.Das allein laesst schon an der Serioesitaet zweifeln.Im Prinzip waere das vom Ansatz her schon nicht falsch.Der Wirkstoff Superoxid-Dismutase(SOD),waere theoretisch schon eine gute Sache zur Bekaempfung der AGA und der Haaralterung.Nur handelt es sich hier um ein Enzym....und ein solches muss in der Regel intravenoes verabreicht werden,um wirken zu koennen.Ein irgendwo her gewonnenes Enzym bleibt nicht so einfach stabil wenn man es wo hineinmixt.Es kann so nicht wirken.Wenn es hineingemischt funktionieren wuerde,dann haette sich der Hersteller sichr die Muehe gemacht,und eine Studie ins Leben gerufen.Da er das nicht getan hat,und aufgrund der Tatsache das Enzyme nur intravenös wirken koennen,muss davon ausgegangen werden,das hier tatsaechlich auf einen fahrenden Zug aufgesprungen wird.


        Weiter macht es fuer mich absolut keinen Sinn,Superoxid-Dismutase zusammen mit Minox gemischt anzubieten.Sollte es in naher Zukunft mal moeglich sein,die Superoxid-Dismutase topisch anzuregen,dann wird das wohl eine seperate Loesung sein.Desweiteren sollten neben SOD auch andere antioxidative Enzyme stabilisiert werden.SOD alleine anregen,.....ist m.E unprofessionell.Man muesste paralel dazu Catalase und Glutathion-Peroxidase anregen.Forschungen mit sogenannten SOD/Catalase Mimetics laufen in der Tat,und koennen e.v bald bei vielen(auch dermatologischen)Erkrankungen eingesetzt werden.So etwas haben diese Anbieter natuerlich nicht.....sie koennten es sich gar nicht leisten.

        Ich hatte die Loesung schon kritisiert,und nicht nur das Shampoo.Ich habe mich aber tatsaechlich etwas kurz gefasst.


        Ich wuerde auch davon abraten.....hier wird viel versprochen,was aufgrund obengenannter Dinge nicht haltbar ist.Weiter werden Studien genannt,die nicht existieren.Seroese Studien,werden publiziert,und das ist hier absolut nicht der Fall.Alles was nicht publiziert ist,existiert nicht.

        viele Gruesse

        Tino

        Kommentar



        • Re: Nanogaine


          Danke für die Antworten. Der Anbieter bietet ja an, die wiss. Studie zur Verfügung zu stellen. Ich habe mal eine Mail geschickt, ob man mir die Studie als PDF-Datei zukommen lassen kann. Mal sehen, was passiert. Den angegenenen Wissenschaftler scheint es laut Google tatsächlich zu geben.

          Kommentar


          • Re: Nanogaine


            Zitatanke für die Antworten. Der Anbieter bietet ja an, die wiss. Studie zur Verfügung zu stellen. Ich habe mal eine Mail geschickt, ob man mir die Studie als PDF-Datei zukommen lassen kann. Mal sehen, was passiert. Den angegenenen Wissenschaftler scheint es laut Google tatsächlich zu geben.



            Ich kann da keinen Wissenschaftler finden....wie heisst der denn?


            Solche Firmchen haben immer irgendeinen "Wissenschaftler" auf den sie sich berufen.So mancher Pfusch bekommt sogar Dermatologen und Berühmte Proffesoren soweit das sie irgendeinem Krempel Wirksamkeit bescheinigen.Money makes the World go round....so ist das leider.


            Solche Firmchen lesen in Foren was wir schreiben.Allein von meinen Ansaetzen haben schon mindestens 2 Pfuscher proffetiert.....leider.


            Wie gesagt,ihr Ansatz ist nichts was in Zukunft nicht irgendwo helfen könnte....allerdings werden Wissenschaftler die so etwas aehnliches mal erfinden,es nicht ins Minoxidil panschen.Das es mit dem Enzym gar nicht klappt....dabei bleibe ich.SOD/Catalase Mimetics könnten in Zukunft tatsaechlich wirken.....aber das koennen sich solche Firmchen gar nicht leisten.So etwas ist im Einkauf sehr sehr teuer.


            Die Studie die sie schicken werden,ist ohnehinn wertlos......warum ist sie nicht serioes publiziert?

            Wenn ich persoenlich,als voller Befuehrworter von Antioxidantien im Kampf gegen AGA und andere Haarerkrankungen glauben wuerde,das dieses Nanogaine wirkt......dann wuerde ich das auch selbst nehmen und empfehlen.Man weiss da auch gar nicht was wirklich drin ist.Behauptet werden kann viel.Ich kann auch einfaches Regaine bei E-Bay verkaufen,und in Hoffnung auf ein besseres Geschaeft auf die Flasche schreiben....plus Vitamine ACE.

            Wenn du sie bekommst,die "Studie"....zeig sie mir.....ich bin sehr gespannt.

            Dieses Studienzuschicken ist mal wieder typisch fuer Abzocker.So kann die angebliche Studie,nicht konkret,und von richtiger Seite kritisiert werden


            viele Gruesse

            Tino

            Kommentar


            • Re: Nanogaine


              kann mich Tino nur anschließen.

              Kommentar