• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haarausfall seit 6 jahren

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haarausfall seit 6 jahren

    Ich bin weiblich, fast 30 jahre alt. Vor 6 Jahren fing der Haarausfall an. Er kam von heute auf morgen sehr erschreckend, da ich viele Haare verlor. Unzählige Arzt besuche, mit Haaranalyse und Blutabnahmen habe ich hinter mir. Es wurde nix festgestellt. Von Tinkturen bis hin zu Zink, habe ich fast alles ausprobiet....über mehrere Monate hinweg. Ich hatte sehr dicke und viele Haare, bevor es anfing. Immer sehr lange, schöne Haare.
    Ich weiß einfach nicht mehr weiter, mittlerweile ist es gerade vorne schon sehr kahl geworden, seitlich fehlen auch schon viele Haare. Ich habe keinen Kreisrunden Haarausfall, sie werden überall weniger. Ich habe jetzt gehört das ich mir eine Glatze rasieren soll, damit alle Haare wieder durch kommen können.
    Es wachsen zwar immer Haare nach aber sie sind nur noch ganz fein wie bei einem Baby.
    Eine ganze weile habe ich meine Haare gezählt, die mir täglich ausfielen....es waren zwischen 180 und 250 Haare täglich. Das war grausam. Habe damit aber aufgehört weil es mich zu sehr belastet hat. Mittlerweile fallen nicht mehr so viele Haare aus aber es wird auch einfach nicht mehr voller.
    Stress habe ich auch nicht sonderlich viel, ausser das alltägliche eben, was ja nun fast jeder hat.
    Habe jetzt fast zwei Jahre Zink genommen....und eisen.
    Vom eisen bekam ich aber schon Kopfschmerzen, war wohl zuviel. Jetzt nehme ich gar nichts und fühle mich noch Hilfloser....ich kann einfach nix machen. Ich bin einfach total verzweifelt und wünschte mir so sehr das mir jemand helfen kann. Ich war immer so selbstbewusst aber das ist wie weg. Ich schäme mich und denke jeder starrt mir nur auf die Haare.

  • Re: Haarausfall seit 6 jahren


    Hallo,
    eigentlich sollte der Name, den Sie sich hier gegeben haben, doch Programm sein, oder? Gerne will ich Ihre Fragen beantworten.
    Joyandfun schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin weiblich, fast 30 jahre alt. Vor 6 Jahren
    > fing der Haarausfall an. Er kam von heute auf
    > morgen sehr erschreckend, da ich viele Haare
    > verlor. Unzählige Arzt besuche, mit Haaranalyse
    > und Blutabnahmen habe ich hinter mir. Es wurde nix
    > festgestellt.

    Das kommt häufiger vor, als man meint. Die Suche nach den Ursachen grenzt oft an detektivische Kleinstarbeit.

    Von Tinkturen bis hin zu Zink, habe
    > ich fast alles ausprobiet....über mehrere Monate
    > hinweg. Ich hatte sehr dicke und viele Haare,
    > bevor es anfing. Immer sehr lange, schöne Haare.
    > Ich weiß einfach nicht mehr weiter, mittlerweile
    > ist es gerade vorne schon sehr kahl geworden,
    > seitlich fehlen auch schon viele Haare. Ich habe
    > keinen Kreisrunden Haarausfall, sie werden überall
    > weniger. Ich habe jetzt gehört das ich mir eine
    > Glatze rasieren soll, damit alle Haare wieder
    > durch kommen können.

    Wer hat Ihnen das denn erzählt? Sorry, aber das sind Ammenmärchen. Die in den tiefen Hautschichten liegende Haarfabrik hat keine Ahnung, ob da draussen was abgeschnitten wurde oder nicht.

    > Es wachsen zwar immer Haare nach aber sie sind nur
    > noch ganz fein wie bei einem Baby.
    > Eine ganze weile habe ich meine Haare gezählt, die
    > mir täglich ausfielen....es waren zwischen 180 und
    > 250 Haare täglich. Das war grausam. Habe damit
    > aber aufgehört weil es mich zu sehr belastet hat.

    Ja, lassen Sie das. Sie begeben sich damit in einen Teufelskreis, in dem der HA alleine Ihr Leben bestimmt. Das dürfen Sie nicht zulassen.

    > Mittlerweile fallen nicht mehr so viele Haare aus
    > aber es wird auch einfach nicht mehr voller.
    > Stress habe ich auch nicht sonderlich viel, ausser
    > das alltägliche eben, was ja nun fast jeder hat.
    > Habe jetzt fast zwei Jahre Zink genommen....und
    > eisen.
    > Vom eisen bekam ich aber schon Kopfschmerzen, war
    > wohl zuviel. Jetzt nehme ich gar nichts und fühle
    > mich noch Hilfloser....ich kann einfach nix
    > machen.

    Doch, Sie können etwas tun. Wenn die Medizin nicht helfen kann, sollten Sie zu einer kosmetischen Lösung greifen. Heutzutage muss dieses Leiden nicht mehr sein! Mit einer guten Haarintegration werden Sie sich wieder schön und selbstbewusst fühlen. Schauen Sie sich hier im Forum mal die vielen Beiträge dazu an oder noch besser, setzen Sie einen neuen mit dieser Headline rein und freuen Sie sich auf die Antworten.

    Ich bin einfach total verzweifelt und
    > wünschte mir so sehr das mir jemand helfen kann.
    > Ich war immer so selbstbewusst aber das ist wie
    > weg. Ich schäme mich und denke jeder starrt mir
    > nur auf die Haare.

    Das meinen Sie, weil Sie es selber tun und Ihre Sichtweise auf die Außenwelt projezieren.

    Herzliche Grüsse
    Jenny Latz

    Kommentar