• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wieder an der selben Stelle...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieder an der selben Stelle...

    Huhu (8))
    erstmal möchte ich sagen, dass ich mich tierisch gefreut habe, als ich durch Zufall auf diese Seite gestoßen bin und Sie, Frau Latz hier als Beraterin entdeckt habe!!!
    Bei mir ist vor ca. 5 Jahren zum ersten Mal der Kreisrunde Haarausfall aufgetreten. Damals brach auch für mich ne Welt zusammen, weil ich noch nie zuvor davon gehört hatte. Die Diagnose hat mir dann schnell ein Hautarzt mitgeteilt und mich mit nem Rezept für ieine Salbe entlassen... Naja bin dann angefangen, mich im Internet schlau zulesen und bin dabei auf ihr wunderbares Buch "Das Glück beginnt im Kopf" gestossen! Ich hab es quasi verschlungen (8)) und ich lese es noch heute mit Begeisterung...es hat mir sehr geholfen!!!
    Umso schöner ist es für mich mit ihnen hier schreiben zu dürfen.
    Damals hat es ca. 4 Monate gedauert, bis die kahle Stelle (ca. 3 cm vom vorderen Haaransatz, mittig am Scheitel) wieder angefangen hat, zu zuwachsen. Ich hatte damals nen kurzen Haarschnitt und konnte nichts kaschieren, die Blicke von anderen waren meist noch schlimmer. Heute interessiert mich sowas gar nicht mehr^^
    Allerdings trage ich jetzt die Haare lang und kann, wenn nötig die Stelle kaschieren.
    Bei mir ist es vor einigen Wochen wieder angefangen, habs mir fast gedacht, sah am Anfang iwie nicht mehr so dicht aus wie normal und in der Tat, momentan ist die Stelle wieder ca. 5DM Stück groß und kompl. kahl. Was mich nur verwundert, die gleiche Stelle wie damals... Ist das normal? Also vor ca. 1,5 Monaten hab ich mich noch kompl. durchchecken lassen und all meine Werte waren top. Beim Eisenwert meinte der Doc, er hätte selten Frauen mit solch gutem Wert in seiner Praxis gehabt. Naja Stress ist bei mir sicherlich auch ein Thema aber es ist einem iwie nie so bewußt, welche Ausmaße er haben kann. Ich hoffe nur sehr, dass auch diesmal die Stelle wieder zuwachsen wird. Ich hab gelesen, dass es schwierig sein könnte, wenn man "viele" graue Haare hat, was bei mir leider schon der Fall ist.
    Zum Arzt bin ich diesmal noch nicht gegangen, weil ich denke, dass es nichts bringen wird. Ich lese immer wieder, dass Salben usw unnötig sind. Was meinen sie?

    Liebe Grüße
    Tanja

  • Re: Wieder an der selben Stelle...


    Hallo Tanja,
    über Ihre lange Nachricht habe ich mich sehr gefreut. Es ist schön zu hören, dass Ihnen meine Biografie Hilfe und Unterstützung bietet. Ich wusste gar nicht, dass ich so beliebt binB)...
    Warum eine Stelle kahl wird und dann plötzlich wieder von alleine zuwächst, weiss man leider bislang immer noch nicht. Jeder Fall liegt anders. Es ist durchaus möglich, dass bei Ihnen immer wieder dieselbe Stelle aktiv wird. Insgesamt ist also gar nichts "normal" beim kreisrunden Haarausfall. Dennoch kann es bei Ihnen so sein.
    Normal ist allerdings, dass stets alle Werte absolut im grünen Bereich liegen. Auch bei mir ist das so, obwohl ich schon mein Leben lang (und das ist sehr lang ()) diesen HA habe.
    Die lokale Anwendung einer Creme oder Salbe (oft Kortison) ist nach wie vor die übliche Behandlung bei einzelnen kahlen Stellen. Können Sie ruhig machen. Sprechen Sie mit Ihrem Dermatologen darüber.
    Sehr gefreut hat mich, dass Sie sich nicht verrückt machen lassen. Mit dem kreisrunden HA muss und kann man leben. Manchmal schläft er, manchmal nervt er uns. So ist das!
    Ihnen ein schönes, sonniges Wochenende
    herzlichst
    Jenny Latz

    Kommentar


    • Re: Wieder an der selben Stelle...


      Guten Morgen ()))

      Vielen Dank für Ihre Antwort, hab sie gestern schon gelesen aber hatte zuviel um die Ohren^^.
      Also ich hoffe doch sehr, dass Sie nur positive Rückmeldungen für Ihr Buch bekommen haben... wenn Sie nicht beliebt sind, wer dann? (8))
      Also ich kann nur noch soviel dazu sagen... ich habe jedem aus meinem Freundeskreis dieses Buch unter die Nase gehalten und quasi gezwungen zu lesen lol ... und habe auch nur positive Rückmeldungen bekommen.... Kurz und gut, es ist einfach wahnsinnig toll geschrieben, auch wenn viele traurige Momente drin enthalten sind...
      Also ehrlich gesagt habe ich hier noch nie einen Dermatologen aufsuchen müssen. Ich habe damals auf Norderney gelebt für ein paar Jahre und wohne jetzt in Emden... Ich bin eh kein Mensch der gerne zum Arzt geht, deshalb überlege ich auch, diesmal vll. nicht hin zugehen. Iwie hab ich dass Gefühl, dass es auch ohne Salbe wieder zuwachsen wird. Vll. bin ich auch zu sicher, weil es beim letzten Mal so gewesen ist... allerdings ja mit Salbe und ne Lichttherapie habe ich damals in der Hautklinik noch gemacht, hatte ich ganz vergessen zu erwähnen. Hmmm ich bin sehr unentschlossen (8D)
      Nee also jetzt lasse ich mich durch sowas nicht mehr verrückt machen, iwie passt diese Krankheit auch zu mir, bin selbst bissl verrückter als andere glaub ich LOL ... im positiven _Sinne natürlich *g*
      Hmmm was mich wirklich noch interessieren würde, ist die Geschichte mit den grauen Haaren. Haben sie da iwie Erfahrungen durch andere Patienten? Ich bin zwar auch nich mehr sooo jung ())) aber hab leider schon sehr viele... (danke papa *g* )
      hab wie gesagt mal gelesen, dass wenn man graue Haare hat, die Stellen nicht unbedingt wieder zuwachsen werden...
      Ich kann mich Ihnen ansonsten nur anschließen, man kann gut damit leben... vll sollte man es wirklich durchweg positiv sehen, hat eben nicht jeder ... andre müssen Geld dafür bezahlen um iwelche Zeichen aufm Kopf rasiert zu bekommen *g*
      Ich wünsche Ihnen auch ein wunderschönes und vorallem sonniges Wochenende (8))

      Liebe Gruß
      Tanja

      PS. Ich habe auch einen Kater, der ist kompl. weiß und hat nen schwarzen Schwanz und schwarze Ohren... werd öfter gefragt ob ich das eingefärbt habe LOL ...

      Kommentar


      • Re: Wieder an der selben Stelle...


        Hallo Tanja,

        von einem Zusammenhang zwischen grauen Haaren und kahlen Stellen, die dann nicht wieder zuwachsen habe ich noch nie gehört.
        Also, ich würde sagen, bleiben Sie so wie Sie sind, ein wenig verrückt zu sein, kann das Leben durchaus bereichern. Vielleicht können Sie mit Ihrem Beispiel andren in diesem Forum helfen, den HA ein wenig weniger dramatisch zu sehen?!
        Herzliche Grüße
        Jenny Latz

        P.S.:
        Der weiße Kater aus meiner Biografie lebt leider seit vielen Jahren nicht mehr. Aber jetzt haben wir Wildlinge im Garten und einer von denen hat auch einen schwaren Schwanz und zwischen seinen weißen Ohren ein schwarzes "Toupet" auf dem Kopf. Er trägt es mit Würde ()))

        Kommentar