• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenwechsel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenwechsel

    Hallo Frau Latz,
    ich hatte diese Frage schon einmal im Gyn-Forum gestellt. Da ich mir trotzdem noch sehr unsicher bin, dachte ich mir, dass ich bei Ihnen vielleicht genau richtig bin.

    Seit anderthalb Monaten nehme ich eine neue Pille (Valette) und seither habe ich auffällig starken Haarausfall. Ich kann nach dem Frisieren locker mal 40-50 Haare in der Bürste zählen, gerade beim Waschen und im Laufe des Tages können sich die Haare bis auf gut 100 belaufen (und das sind ja nur die Haare, die man "findet".)
    Im Gyn-Forum wurde mir geraten, locker mal 2-3 Monate nach dem Pillenwechsel abzuwarten. Nun mache ich mir aber doch Sorgen und habe Angst, dass ich zu lange abwarte bzw. dass man die Menge an fehlenden Haaren auch irgendwann sieht!

    Ist es nun richtig, noch ein wenig abzuwarten? Kann ich irgendwas tun (in der Pflege oder Hilfsmittel aus der Apotheke), um den Ausfall wenigstens nicht zu unterstützen?

    Vielen Dank für Ihre Antwort,
    Vishaa

  • Re: Pillenwechsel


    Hallo Visha,

    die Anzahl Haare, die Sie verlieren, liegen tatsächlich noch absolut im normalen Bereich. Um sich ein wenig beruhigen zu können, sollten Sie nochmal Ihren Gyn. und einen auf HA spezialisierten Hautarzt um Rat fragen.
    Ansonsten Abwarten.
    Bedenken Sie, dass wir zwar mit moderner Medizin manches schneller durchführen können als vor 100 Jahren. Der Körper und seine Prozesse arbeiten aber immer noch nach dem Tempo wie vor 100 Jahren.
    Eine schonende Haarpflege ist immer gut, beeinflusst aber nicht die inneren Prozesse.

    Alles Gute
    Jenny Latz

    Kommentar