• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen nach OP mit Stapler

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen nach OP mit Stapler

    Hallo!

    Ich wurde vorgestern an Hämorrhoiden operiert, und zwar nach der "Stapler-Methode". Meine Frage:
    Ich habe unter äußeren Schmerzen direkt am After und dem ständigen Verlangen auf Toilette gehen zu müssen (auch schmerzhaft) zu leiden. Zwar nehme ich wirksame Medikamente dagegen; dennoch frage ich mich wann der Schmerzpegel soweit sinkt daß ich wieder meiner normelen Arbeit nachgehen kann.
    Der Arzt schließt diese Schmerzen darauf zurück daß bei dieser Methode der After(-kanal) gedehnt und das Gewebe und die Haut gestrafft werden muß.
    Wann werde ich also ohne Medikamente schmerzfrei sein?

  • RE: Schmerzen nach OP mit Stapler


    Die Dauer der Schmerzen ist individuell sehr unterschiedlich. Grundsätzlich wird es von Tag zu Tag besser, wobei man ein bisschen unterscheiden muss zwischen den OP-bedingten Schmerzen und den Schmerzen, die von der Umgebung kommen. Wenn man bedenkt, dass die Patienten früher nach einer Hämorrhoiden-OP zum Teil 14 Tagen stationär behandelt wurden, dann ist es wohl zu viel verlangt, wenn man heute nach 3 Tagen wieder in der Lage sein möchte, allen Alltagsaktivitäten nachzugehen. Andererseits sind die OP-Methoden weniger invasiv (eingreifend) geworden, so dass die Patienten heute deutlich schneller schmerzfrei werden als früher. Es ist auch völlig o.k., in dieser Zeit so viel Schmerzmittel einzunehmen wie nötig sind, denn im Gegensatz zu allgemeinen Schmerzen sind die Schmerzen nach OP kein "Warnzeichen", sondern eben Folge der OP. Und gerade im Bereich des Afters kann man die Wunde nicht "ruhigstellen", was man sonst immer anstrebt, um eine rasche Wundheilung zu erzielen, die möglichst wenig Schmerzen macht.

    Genauer geht´s leider nicht, denn wie gesagt gilt gerade für diese Eingriffe, dass das Schmerzempfinden individuell sehr verschieden ist. Auf jeden Fall aber gute Besserung!

    Dr. Stötter & Dr. Schaaf

    Kommentar