• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hämorrhoiden bei Alkoholgenuss

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hämorrhoiden bei Alkoholgenuss

    Hallo,

    durch einen Proktologen wurden meine Hämorrhoiden (fast kleinster Typus) bereits verödet. Jedoch verliere ich in unregelmässigen Abständen dennoch beim Stuhlgang so stark Blut, dass man schon Angst bekommt, wenn man unter sich sieht. Wie es scheint, passiert dies meist ca. 2 Tage nach stärkerem Alkoholkonsum (Party, Ausgehen), obwohl ich beim Stuhlgang selbst nicht presse, eher Durchfall habe und keine Schmerzen verspüre.

    Kann dieser Effekt wirklich vom Alkoholgenuss allein herrühren und - sind diese starken Blutungen allein den Hämorrhoiden zuzuschreiben und können nicht von einer anderen Erkrankung (Enddarm?) hervorgerufen werden?

    Im Voraus für die Antwort dankend
    Mike

  • RE: H


    Hellrotes Blut ist normalerweise kein Grund zur Beunruhigung - aber es gibt schon Ausnahmen, weswegen Ihre Sorge durchaus berechtigt ist. Wenn die Beschwerden also mehrere Wochen bestehen oder gar Monate bestehen, sollten Sie lieber eine Kontrolle beim Arzt einplanen.

    Alkohol und dann meist auch vorhandener Partystress beeinflussen sehr wohl den Stuhlgang, allerdings meist am Folgetag. Dass erst zwei, drei Tage danach Probleme auftreten ist eher selten und ist auch ein Grund, sich vom Arzt vorsichtshalber untersuchen zu lassen.

    Dr. Stötter & Dr. Schaaf

    Kommentar