• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage an die Expertin

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage an die Expertin

    Liebe Expertin,

    tolles Forum erstmal. Ich möchte mich kurz halten.
    Mit Erstaunen sah ich, dass mein Thematik doch häufig hier angesprochen wird!
    Ich habe eine chronische Analfissur seit nun mehr 3 Jahren, Symptome gehen von ihr keine aus. Nur, wenn der Arzt / die Ärztin mit dem Finger intensiv auf der Stelle drückt.
    Aktuell lasse ich die Stele in regelmäßigen Abständen kontrollieren, ich las nun aber auch, dass man sie operieren müsste. Da ich keine Symptome habe, frage ich mich nun ob dies auch bei mir angezeigt ist, oder ob es sinnvoll ist, wie gehabt regl. untersuchen zu lassen?
    Eine Antwort wäre super lieb, ich danke!


  • Re: Frage an die Expertin

    Chronische fissuren sind meist sehr symptomarm oder symptomfrei. Meist bildet sich eine kleine versteckte Fistel (falscher Gang) , der die Abheilung verhindert, deshalb ist bei sehr langen Verläufen eine Operation anzuraten, damit auch die Fistel entfernt wird.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Frage an die Expertin

      Hallo,

      danke für Ihre schnelle Antwort.
      Dann tendiere ich auch zu einer Op und werde mir einen Termin machen.
      Spürt man eine Fistel denn selber? Ich habe Angst, dass diese
      schon ohne mein Wissen enormen Schaden angerichtet hat? Stichwort Inkontinenz
      Liebe Grüße und ein schönes WE

      Kommentar


      • Re: Frage an die Expertin

        Oder kann ich entspannt auf die Op warten, da keine Symptomatik auf noch keine Fistel oder keine allzu schlimme hinweist?

        Kommentar



        • Re: Frage an die Expertin

          Lassen Sie sich noch einmal gründlich untersuchen, um einen aktuellen Status zu haben, auch zur Frage eine rmöglichen Fistel.. Eine Fissuropetion ist keine Notfalloperation, kann also geplant ablaufen.
          MfG
          Dr. E. S.

          Kommentar


          • Re: Frage an die Expertin

            Entschuldigen Sie dass hatte ich noch mit dazu schrieben können, der Befund ist mtlw aktuell. Mein Arzt bzw. Proktologe sprach nur von einer Fissur nicht von einer Fistel obwohl er mir auch ein Instrument zur Untersuchung einfuhrte. Kann es demnach sein dass ich gar keine habe oder müssen noch andere Untersuchungen her?
            lieben dank

            Kommentar


            • Re: Frage an die Expertin

              Der aktuelle Befund klingt absolut glaubhaft, ich hätte da keine Zweifel.
              MfG
              Dr. E. S:

              Kommentar



              • Re: Frage an die Expertin

                Sie meinen Glaubhaft im Sinne von "nur" einer Fissur?
                Lieben Dank und einen schönen Start in die Woche

                Kommentar