• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erneute Analfissur

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erneute Analfissur

    Hallo Frau Doktor.
    ich hatte Anfang Januar eine Analfissur die ich mit posterisan und einem Analdehner gut behandelt bekommen habe. Analdehner benutze ich zur Vorbeugung immer noch.
    nun war ich 4 Wochen bescherdefrei und am Samstag ist durch wieder harten stuhlgang ein Riss entstanden den es hat geblutet. Schmerzen habe ich keine nur ein ungewöhnliches Fremdkörpergefühl. Dies hatte ich im Januar bei der Fissur nicht. Mein Arzt will mich nicht behandeln und auch keine Proktoskopie machen da er sagt dann würde der Riss weiter reißen.
    ist das Fremdkörpergefühl normal? Ich habe Angst dass es auf eine Fistel/ Hämorrhoiden/ Karzinom deutet ? Bin 25 Jahre alt. Darmspiegelung vor 5 Jahren. Alles ok.
    ist das ein Zeichen für eine eventuell chronische Fissur ?
    Oder alles kein Grund zur Sorge ? Seit Samstag auch keine Blutung mehr und Stuhl ist wieder weich.
    habe mich jetzt entscheiden langfristig zu Flohsamenschalen Magnesium für die Verdauung zu nehmen das hat im Januar gut geklappt.


  • Re: Erneute Analfissur

    Analfissuren zeigen sehr sehr oft Rückfälle, dies scheint ja auch bei Ihnen jetzt passiert zu sein. Sie kennen ja all die sinnvollen Massnahmen, diese sollten Sie jetzt wieder aufnehmen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar