• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Immer noch Wundsekret 12 Wochen nach Fistel Op

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Immer noch Wundsekret 12 Wochen nach Fistel Op

    Ich hatte vor ca 12 Wochen eine Sinus Polidalis-/ Steißbeinfistel-Op. Die Wunde ist so gut wie geschlossen, jedoch tritt seit paar Tagen wieder Wundsekret aus. Am Anfang eher rötlich, jetzt jedoch gelb und sehr dickflüssig (sodass es sogar an der Kompresse komplett getrocknet und fest war!?).
    Ab und zu piekt die „Narbe“ auch bzw ich spüre manchmal so ein stechen, manchmal bin ich sogar an der Stelle druckempfindlich, vor allem nachdem ich länger saß.
    Ich war vor paar Tagen zur Wundkontrolle bei einem proktologen, der meinte jedoch, dass es normal sei (auch das Wundsekret, da war es jedoch noch hell rot bis braun und flüssiger). Er hat jedoch nur draufgeschaut.
    Ich hab jetzt Angst, dass da wieder ein Rezidiv ist, dass sich etwas entzündet hat oder dsss nicht alles entfernt wurde. :-( Soll ich nochmal hin und vielleicht ein MRT oder einen Ultraschall machen? Oder kann man ein Rezidiv und eine innere Entzündung auf von außen mit bloßem Auge erkennen? :-/


  • Re: Immer noch Wundsekret 12 Wochen nach Fistel Op

    Sie sollten auf alle Fälle die Wunde noch einmal kontrollieren lassen, mit klinischer Untersuchung, evtl. Ultraschall. Die Beschreibung klingt ja wie ein Sekretverhalt bzw. Wundentzündung, lassen Sie noch mal nachschauen....
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Immer noch Wundsekret 12 Wochen nach Fistel Op

      Danke für die Antwort. Welcher Teil meiner Beschreibungen weist denn auf eine Entzündung hin? :-/
      Die Druckempfindlichkeit, das Pieksen/Jucken oder das Sekret?
      Und was würde der Arzt tun, wenn es tatsächlich entzündet wäre? Antibiotika verschrieben oder wieder alles rausschneiden?
      Heute verspüre ich auch wieder Mittel-starkes Jucken. :-(

      Kommentar