• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Milligan Morgan OP - Absolut Positiv

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Milligan Morgan OP - Absolut Positiv

    Nachdem ich hier nun einige Horror Geschichten über die Milligan Morgan OP lesen musste, hier mal mein Beitrag um vielen einfach die Angst vor dem Eingriff zu nehmen.
    Ich wurde am 23 Januar diesen Jahres nach Milligan Morgan operiert. Es wurden Hämorrhoiden dritten Grades entfernt und zeitgleich noch eine Fissur, welche mir auch schon seit einiger Zeit zu schaffen machte. Also wurde ich um 7:00 Uhr morgens im Krankenhaus aufgenommen und um 09:00 war die OP mit dem Arzt meines Vertrauens, welcher mich schon über Jahre auf meinem Leidensweg begleitet hat und mich letztendlich zur OP überredete (hier noch mal vielen Dank). Es wurde eine Spinalanästhesie vorgenommen und, da ich absolut nix von der OP mitbekommen wollte hat man mich noch in das Reich der Träume verfrachtet. Das schlimmste an der OP war, dass ich die Anästhesie nicht vertragen habe und als ich wieder zu mir kam mich nur noch übergeben habe. Die Nacht über war ich zur Beobachtung im Krankenhaus und wurde am nächsten Tag entlassen. Die Ärzte und Krankenschwestern haben sich super um mich gekümmert und Schmerzen hatte ich dank Medikamenten keine. Wieder zu Hause konnte ich vier Tage nicht auf die Toilette. Ich wusste nicht was schlimmer war, keinen Stuhlgang zu haben oder doch Stuhlgang zu haben und Höllenschmerzen zu erfahren (man hat ja so viele negativ Berichte hier gelesen). Kurz mit meinem Arzt über Whatsapp nach Rat gefragt und abends ein Abführmittel eingenommen, und am Tag 5, endlich, Stuhlgang und zu meiner Überraschung, keine abnormalen Schmerzen, absolut nicht, ein Schmerz war da, aber, ich bitte euch, da hatte ich vorher mit Fissur und Hämorrhoiden schlimmere Schmerzen durchlebt. Die, welche ich jetzt hatte waren absolut auszuhalten. Also konnte ich nach 5 Tagen das Schmerzmittel absetzen und man spürt täglich wie es besser wird. Heute ist Tag Nummer 20 und ich habe nur noch einen leichten Schmerz beim Stuhlgang. Ausfluss und Blut hatte ich schon seit Tagen nicht mehr und am Montag gehe ich wieder zur Arbeit (ich war 3 Wochen krankgeschrieben). Mein Arzt meint, dass in 2 Wochen auch der letzte kleine Schmerz beim Stuhlgang noch verschwindet und ich merke wie meine Lebensfreude wieder zurückkehrt. So gut wie jetzt habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt. Meine Tips für jeden bei dem so eine OP bevorsteht: Macht euch keinen Kopf, fangt vorher schon an viele Balaststoffe zu essen. Ich für meinen Teil habe absolut keine Stuhlweichmacher eingenommen. Hauptsächlich habe ich mich von Vollkornbrot, Salaten, Kartoffeln und Obst ernährt, um so einen weichen Stuhlgang zu haben, und hat perfekt funktioniert.


  • Re: Milligan Morgan OP - Absolut Positiv

    Danke für die Rückmeldung, wir freuen uns hier auch über positive Erfahrungen ...
    Dr. E. S.

    Kommentar