• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fisteloperation

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fisteloperation

    Hallo!
    ich hatte am Freitag meine OP und wurde am Samstag etwas unsanft entlassen.
    Da ich mich in dem Krankenhaus nicht mehr wohl fühle, würde ich gern den Arzt bzw. Das Krankenhaus wechseln. Kann/darf ich zur nächsten Nachuntersuchung zu einem anderen arzt/Krankenhaus gehen?
    mich würde auch interessieren, wie ich nun liegen muss. Eher auf der Seite oder auf dem Rücken?
    es ist eine offene Wunde nahe am Steißbein.
    Des Weiteren habe ich nur Kompressen bekommen. Gestern Abend musste ich das erste mal selbstständig wechseln und meine Frau hat dabei aus der Wunde eine lange mulbinde raus gezogen und konnte das ganze nun nur mit der Kompresse abbinden. Sollte da eine neue rein oder die alte garnicht erst raus?
    mache mir etwas Sorgen, weil das ein ziemlich tiefes und großes Loch ist. Ich hätte eigentlich heute auch schon zur wundkontrolle gemusst, will aber wie schon gesagt nicht nochmal in dieses Krankenhaus und kann ohnehin erst Montag zu einem Arzt(keiner kann mich fahren und öffentliche Verkehrsmittel fahren bei uns sonntags nicht).

  • Re: Fisteloperation

    Sie sollten dringend in ärztlicher Nachkontrolle bleiben, am besten bei einem Chirurgen. Der Hausarzt kann Sie sicher lokal weiter empfehlen/vermitteln.
    Seitenlage scheint besser als Rücklage, keine neue Tamponade anlagen, das ist besser ärztlich durchzuführen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar