• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie lange dauern die Schmerzen und die Heilung nach einer Milligan Morgan OP

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie lange dauern die Schmerzen und die Heilung nach einer Milligan Morgan OP

    Hallo,
    ich wurde vor 4 Tagen operiert. Es wurden Hämorrhoiden 2. und 4. Grades entfernt. Es brennt immer noch stark nach dem Stuhlgang und es blutet danach auch noch leicht. Ist dies normal?

  • Re: Wie lange dauern die Schmerzen und die Heilung nach einer Milligan Morgan OP

    Die komplette Abheilung der Wunden dauert Wochen, die Beschwerden sind meist in den ersten Tagen stark und lassen dann im Laufe der zweiten Wochen kontinuierlich nach.
    Entscheidend ist natürlich auch das subjektive individuelle Schmerzempfinden....
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Wie lange dauern die Schmerzen und die Heilung nach einer Milligan Morgan OP

      Hätte gerade wieder etwas Blut beim Stuhlgang dabei. Paar Tropfen. Ist also normal wenn etwas dabei ist. Hört nach dem Stuhlgang wieder auf zu bluten

      Kommentar


      • Re: Wie lange dauern die Schmerzen und die Heilung nach einer Milligan Morgan OP

        Hallo Hans 78
        Ich wurde am 5. September nach Milligan Morgan operiert zwei Hämoriden vierten Grades und eine dritten Grades. Dazu wurden noch zwei AnalPapillen entfernt.
        Ich habe folgende Schmerzmittel bekommen und Salben:
        Voltaren 50 mg
        Dafalgan (Paracetamol) 1000

        Nifeldipin Salbe

        Dazu noch:
        Daflon 500
        Und einen Magenschoner Pantoprazol wegen Voltaren

        zur Stuhregulierung:
        Metamucil
        Laxoberon (bei Bedarf)

        Schmerzen:
        direkt nach der Operation wenig bis keine - hatte aber etwas postoperatives Fieber bekommen in den ersten zwei Tagen ist typisch meinte mein Arzt nach zwei Tagen wäre es untypisch und ich müsste mich dann wieder melden. Fieber war nach 2 Tagen weg.

        Ab 2. Tag mässig Schmerzen, die mit Schmerzmitteln gut verträglich waren. Habe das Gefühl, dass es von Tag zu Tag etwas besser wird. Aber wird wohl noch dauern.

        Furzen und Husten tat anfangs bei mir höllisch weh, furzen geht jetzt wieder.
        Der Stuhlgang war beim ersten Mal schmerzhaft aber ging noch einigermassen erst beim 3. Stuhlgang hatte ich danach höllische Schmerzen (etwa so als hätte ich ein weiss glühendes Kohlenstück im Anus) ich habe sofort ein Dafalgan eingeworfen nach einer halben Stunde war alles wieder gut. Dieser Schmerz kommt immer wieder aber er lässt in der Dauer und Intensität nach. Ich versuche nun mit Dafalgan nur die Schmerzspitzen zu brechen. Leider musste ich gestern am 9.9. etwa 4 Mal aufs Klo. Beim 3. Mal hatte ich so eine Art Krampf - wurde mal in einem dieser Foren hier beschrieben (Wie wenn man während dem Urinieren aufhört und sich unten alles zusammenzieht nur sehr viel stärker) ich hoffe das bleibt eine Ausnahme. Dabei ist es auch zu Blutungen gekommen, die aber schnell aufhörten.
        An der Wunde läuft dauernd Wundsekret aus. Auch hier denke ich dass braucht seine Zeit.

        Ich hatte die Wahl was für eine Operation nicht machen wollte. Ich habe mich für MM entschieden, da die Rückfallquote am niedrigsten ist und ich grosse Hämorrhoiden hatte.
        Vor der OP und vor den Schmerzen hatte ich eine Riesenangst. Darum habe ich auch elendig lang gewartet. Der Vorteil an einer OP ist, man bestimmt den Zeitpunkt der Schmerzen und nicht mehr umgekehrt und wenn es vorbei ist geht es besser.

        Was mich irritiert ist, dass sich der Schmerz etwas verändert hat, der Grundschmerz war eingehen leichtes Brennen und Ziehen. Nun habe ich einen kleinen stechenden Schmerz, der auch beim ausduschen kommt, also druckempfindlich ist, hatte ich anfangs nicht. Ich warte mal ab wie es sich entwickelt.


        Ich wünsche gute Genesung (und schmerzfreies Scheissen ;-) )







        Kommentar



        • Re: Wie lange dauern die Schmerzen und die Heilung nach einer Milligan Morgan OP

          Wie ist die Farbe des Wundsekrets. Bei mir leicht rötlich wie wässriges Blut aber kein stärker Geruch

          Kommentar


          • Re: Wie lange dauern die Schmerzen und die Heilung nach einer Milligan Morgan OP

            Wie ist die Farbe des Wundsekrets. Bei mir leicht rötlich wie wässriges Blut aber kein stärker Geruch
            Bei mir auch, saftet immer noch vor sich hin. Ich denke, dass wird einige Zeit brauchen.

            Kommentar


            • Re: Wie lange dauern die Schmerzen und die Heilung nach einer Milligan Morgan OP

              Heute gehts mir das erste Mal schmerztechnisch merklich besser. Morgens habe ich das letzte Mal Schmerzmittel genommen. Stuhlgang ging einigermassen. Kurz Schmerz, aber irgendwie erträglicher, auch ohne Schmerzmittel. Mal schauen...

              Kommentar