• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Probleme Nach Milligan Morgan OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme Nach Milligan Morgan OP

    Hallo.
    ich wurde heute vor 12 Tagen nach Milligan Morgan operiert. Nach 5 Tagen ging es mir deutlich besser und ich konnte die Schmerzmittel deutlich reduzieren auf 300 mg Ibuprofen pro Tag. Seit 3 Tagen habe ich allerdings wieder stärkere schmerzen und muss wieder Ibuprofen nehmen. Zudem habe ich am After so weißlich gelbe Absonderungen. Ist das normal oder könnte eine Entzündung vorliegen? Ich verwende seit ein paar Tagen keine Kompressen mehr sondern wische alle paar Stunden mit feuchtem Toilettenpapier ab und entdecke immer wieder diese Absonderungen. Ist das Eiter oder Wundsekret?


  • Re: Probleme Nach Milligan Morgan OP

    Sorry - ich kann aus der Ferne nicht unterscheiden, ob Eiter oder Wundsekret abgeht !
    Lassen Sie noch einmal von ihrem Arzt nachkontrollieren. Feuchtes Toilettenpapier ist nicht zu empfehlen, weil immer parfumiert, besser nur klares Wasser verwenden - immer.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Probleme Nach Milligan Morgan OP

      Vielen Dank für die Antwort. Ich war heute beim Arzt, die Schmerzen kommen von einer zusätzlich entstandenen Analthrombose. Die Flüssigkeit wurde als Wundsekret identifiziert. Ich soll nun zusätzlich Sitzbäder mit Kamille machen.
      PS: mit feuchtem Toilettenpapier meinte ich mit Wasser angefeuchtetes Toilettenpapier. Das ist für mich unterwegs die Alternative, wenn ich nicht abduschen kann.

      Kommentar