• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Analabszess OP mit Fadendrainage

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Analabszess OP mit Fadendrainage

    Hallo Frau Dr. Schönenberger,

    ich hatte am 18.7.19 eine Perianalabszess OP mit Fadendrainage mit intersphinktärer Analfistel.
    Die Wunde heilt meines Erachtens gut, aber oben zu schnell.
    Wie kann ich das verhindern?
    Ich glaube, meine Hausärztin weiß es nicht so richtig und beim Proktologen kriege ich einen Termin erst Ende August.

    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    LG

  • Re: Analabszess OP mit Fadendrainage

    Die Fistel soll unbedingt von innen nach außen zuheilen, dies sollte durch die Fadendrainage unterstützt werden. Wenn Ihre Hausärztin damit nicht umgehen kann, soll sie Ihnen helfen, eine vorgezogenen Termin bei dem Proktologen zu erhalten oder sie an einen anderen versierten Arzt, z.B. Chirurgen weiterleiten.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Analabszess OP mit Fadendrainage

      Hallo Frau Dr. Schönenberg,

      danke für Ihre Antwort.

      Die Fistel wurdenoch nicht operiert. Die Wunde ist der Abszess, der rausgeschnitten wurde.

      Ich fahre am Montag zu einem Proktologen nach Lübeck zur Kontrolle.
      Er führt die Analfistel OP mit dem Filac Laser durch.
      Was halten Sie von dieser Methode?

      LG

      Kommentar


      • Re: Analabszess OP mit Fadendrainage

        Diese Methode ist nicht so geläufig, ich kann keine Einschätzung vornehmen. Fragen Sie den Arzt genau nach den Vor- und Nachteilen.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: Analabszess OP mit Fadendrainage

          Hallo Frau Dr. Schönenberg,

          ich werde am 21.8.19 mit dem Filac Laser operiert. Ich werde berichten.

          Ich habe noch eine Frage.

          Bei der Abszess OP am 18.7.19 wurde auch eine Mariske entfernt. Der Chirurg meinte, wenn er eh dabei wäre, könnte er das gleich mit machen.
          Von der langen und schmerzhaften Heilung hat er mir nichts gesagt...
          Nun meine Frage, die Mariske ist immernoch recht geschwollen. Ist das nach knapp 4 Wochen normal?
          Der Arzt, der die Laser OP macht, will die Mariske bei der OP säubern und den Wundgrund auffrischen. Können Sie mir sagen, was er da macht?
          Wird es wieder so schmerzhaft sein?

          LG

          Kommentar


          • Re: Analabszess OP mit Fadendrainage

            Ich rate immer von Mariskenoperationen ab, Sie nennen hier die Gründe noch einmal sehr eindrücklich. Die geplante Revision kann Ihnen nur der Operateur erklären, muss das wirklich sein ?
            MfG
            Dr. E. S.

            Kommentar


            • Re: Analabszess OP mit Fadendrainage

              Hallo Frau Schönenberg,

              das sehe ich genau so und werde ihm das am Mittwoch vor der OP noch einmal sagen.
              Ich hab 4 Wochen Wundheilung hinter mir und möchte wirklich nicht nochmal von vorne anfangen müssen.

              Ich werde berichten.

              LG

              Kommentar



              • Re: Analabszess OP mit Fadendrainage

                Hallo Frau Schönenberg,

                ich habe noch eine Frage.
                Am Montag war ich zur Untersuchung beim Proktologen. Er hat die Fadendrainage ordentlich bewegt und es schmerzte ordentlich, für einen Moment.
                Seitdem kommt Blut aus der Drainage.
                Ist das mit dem Blut normal oder muss ich mir Sorgen machen?

                LG

                Kommentar


                • Re: Analabszess OP mit Fadendrainage

                  Geringe Blutmengen sind nicht Besorgnis erreregend, eine starke Blutung müßte ärztlich kontrolliert werden.
                  MfG
                  Dr. E. S.

                  Kommentar


                  • Re: Analabszess OP mit Fadendrainage

                    Vielen Dank für Ihre Antwort. Es ist nicht viel, immer nur etwas an der Kompresse (ein paar Tropfen würde ich sagen).
                    Aussen ist es aber leicht rot und auch unangenehm.
                    Kann das von der Untersuchung kommen? Vor der Untersuchung war alles ok.

                    LG

                    Kommentar



                    • Re: Analabszess OP mit Fadendrainage

                      [QUOTE=Kaddy1985;n2990853]Vielen Dank für Ihre Antwort. Es ist nicht viel, immer nur etwas an der Kompresse (ein paar Tropfen würde ich sagen).
                      Aussen ist es aber leicht rot und auch unangenehm.
                      Kann das von der Untersuchung kommen? Vor der Untersuchung war alles ok.

                      LG

                      Kann das eine Entzündung sein, die behandelt werden muss vor der nächsten OP?

                      Kommentar


                      • Re: Analabszess OP mit Fadendrainage

                        Hallo Frau Dr. Schönenberg,

                        jetzt ist es passiert. Eben beim ausduschen ist die Fadendrainage rausgegangen. Es hat die Haut durchgeschnitten sozusagen.
                        Ist das schlimm?
                        Am Mittwoch werde ich sowieso an der Fistel operiert und die Drainage wäre rausgekommen.
                        kann in den nächsten 3 Tagen etwas passieren?

                        LG

                        Kommentar


                        • Re: Analabszess OP mit Fadendrainage

                          Kein Problem, da passiert nichts.....
                          MfG
                          Dr. E. S.

                          Kommentar


                          • Re: Analabszess OP mit Fadendrainage

                            Hallo Frau Dr. Schönenberg,

                            ich war heute beim Proktologen, der Mittwoch mit Filac Laser operieren wollte.
                            Er sagt, er kann nicht mehr lasern, da die Fistel keine Röhre mehr ist, sondern ein Dreieck.
                            er hat mir dolo posterine verschrieben, ich soll morgens und Abends ausduschen und dieselbe rauf schmieren und in 2 Wochen zur Kontrolle gehen, um zu gucken, ob es verheilt.
                            Was sagen Sie zu dem Vorgehen?
                            Ich möchte die klassische op Methode unbedingt vermeiden.

                            LG

                            Kommentar