• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Analvenenthrombose - Postericort Zäpfchen !

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Analvenenthrombose - Postericort Zäpfchen !

    Hallo Frau Dr. Schönenberg !

    Bei meiner Proktologin (1.3.2019) wurden kleine Analvenenthrombosen = drin im After = (intraanale Thrombosen) festgestellt !
    Merkt man die kleine AVT nur als Druckgefühl od. auch als Schmerz drin im After - was meinen Sie dazu ?

    Ich habe bei meiner Proktologin Postericort Zäpfchen (10) bekommen auf Rezept - ich habe bis jetzt 7 davon verwendet - ich habe noch keine Besserung gefühlt - ich habe noch 3 übrig - die verwende ich noch drin im After !

    Wenn die Zäpfchen = 10 nicht wirken - ist das dann keine Analvenenthrombose ?! :-(

    FRAGE: Kann ich noch eine weitere Packung Postericort Zäpfchen (10) nehmen=verwenden - nach einer Pause von 1-2 Wochen ?
    20 Zäpfchen heilen - helfen ja mehr als 10 - ne !?

    In der Packungsbeilage steht = "Analekzeme", dafür sind d. Zäpfchen - sind das auch Analvenenthrombosen ? Heilen d. Zäpfchen gut die AVT ?
    Was meinen Sie dazu ?

    Danke mal wieder !

    Gruß
    Astro Volker


  • Re: Analvenenthrombose - Postericort Zäpfchen !

    Hallo Volker,
    ich bin kein Arzt aber ich sage dir immer wieder Ich glaube nicht dass die Beschwerden von aVT kommen.
    Frau Doktor schrieb doch auch schon dass aVT akut sind und sich zurück bilden. Nicht monatelang andauern.

    Kommentar


    • Re: Analvenenthrombose - Postericort Zäpfchen !

      Möglicherweise hilft das Postericort kurzfristig, ich würde aber von einer längerfristigen Anwendung von Kortison ganz dringend abraten, die Analhaut wird im Verlauf nur empfindlicher !!
      MfG
      Dr. E. S.

      Kommentar