• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Analvenenthrombose genauso schmerzhaft wie Hämos ?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Analvenenthrombose genauso schmerzhaft wie Hämos ?

    Hallo Frau Dr. Schönenberg !

    Sind Analvenenthrombosen genauso schmerzhaft = Brennen, Pieksen wie Hämos ?

    Wodurch entstehen eigentlich Analvenenthrombosen ?
    Wenn man zu wenig trinkt viell. ??
    Ich habe noch Hämos 1. Grades, lohnt sich da noch eine Ligatur = Abbinden ?
    Oder viell. noch eine weitere Verödung in 1-2 Monaten ?

    Danke für Ihre Hilfe !

    Gruß
    Astro Volker
    PS: ich hatte vor gut 2-3 Jahren heftiges Pieksen drin im After für 1-2 Sek., war das ein Vorbote von Analvenenthrombose od. Hämos - das war 2 mal in gut 2-4 Wochen = Abstand - da stimmte doch etwas nicht !?
    Das war ca. 6-9 Monate vor meinen Hämos Problemen - komisch, ne !

  • Re: Analvenenthrombose genauso schmerzhaft wie Hämos ?

    Schmerzen sind gar kein Symptom von Hämorrhoiden, bei Hämos stehen eher Nässen, Bluten im Vordergrund. Schmerzen und Brennen sind typisch für Analhautreizungen, weil die äußere Analregion sehr empfindlich ist. Auch bei Analthrombosen stehen nicht Schmerzen im Vordergrund, sonder eher Druckgefühl, manchmal Juckreiz, bei sehr großen AVT auch Schmerz.
    Hämos I° sind ein Bagatellbefund, die man nicht behandelt - außer mit guten Allgemeinmassnahmen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar