• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzmittel bei Hämorrhoiden-OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzmittel bei Hämorrhoiden-OP

    Guten Tag, ich bin neu im Forum und werde voraussichtlich an einer operativen Behandlung meiner Hämorrhoiden nicht vorbei kommen.

    Überall im Forum ist zu lesen, dass die postoperativen Schmerzen, insbesondere nach einer Milligan-Morgan-OP, überaus stark sind. Daher meine Fragen:

    - Warum werden üblicherweise keine dem Schmerz angemessenen Analgetika verabreicht, wie beispielsweise Tramadol oder andere Opiate/Opioide? Geht es um das Abhängigkeitspotential, oder andere Risiken und Nebenwirkungen?

    - Ist es dann empfehlenswert, die schwach wirksamen Schmerzmittel maximal zu dosieren, also zum Beispiel 4000mg Metamizol in Kombination mit 2400mg Ibuprofen täglich. Oder ist davon abzuraten?

    Freundliche Grüße und vielen Dank für die Antworten!

  • Re: Schmerzmittel bei Hämorrhoiden-OP

    Ich kann nicht die Frage beantworten, warum "die Ärzte" machen oder nicht machen !
    Ich empfehle als 1. Mittel Tramadol, alternativ evtl. Novamin, Ibuprofen ist zur Behandlung dieser Art von Schmerzen weniger geeignet.
    MfG
    Dr.E.S.

    Kommentar