• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Longo OP führt zu brennendem Stuhlgang

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Longo OP führt zu brennendem Stuhlgang

    Hallo, ich wurde vorgestern (am 11.2.) nach der Longo Methode operiert. Ich hatte seit 6 Monaten gelegentlich (alle 8-10 Wochen) Blut im Stuhlgang, obwohl ich keinerlei Schmerzen verspürte. Nach eine Untersuchung durch den Arzt wurde festgestellt, dass die Schleimhaut / Hämorrhoiden im Enddarm so dick ist, dass das operiert werden muss, da ansonsten ein Risiko besteht, dass es zu starken Blutungen kommen kann. Deshalb vorgestern die OP nach der Longo Methode...

    Der Arzt im Krankenhaus bestätigte mir gestern, dass die OP gut verlaufen ist und dass ich heute (also am 13.2.) das Krankenhaus verlassen darf. Nach der OP hatte ich nur leichte Blutungen und die Schmerzen von der OP konnten mit Schmerztabletten gut unterdrückt werden. Am Tag der OP konnte ich noch nicht richtig auf die Toilette (eher Luft) und gestern habe ich mittags Abführtropfen bekommen, die gestern Abend ihre Wirkung gezeigt haben. Der erste Stuhlgang hat geklappt und es gab tatsächlich gar kein Blut, ABER: die Schmerzen in Form von einem brennenden Gefühl waren nicht erträglich. Seitdem war ich nochmal zwei Mal (aufgrund der Tropfen) und jedes Mal verbunden mit starken nicht erträglichen brennenden Schmerzen. Es dauert ca. 1 Stunde bis die Schmerzen wieder weg sind und sich der Analbereich „stabilisiert“ hat.

    Nun meine Fragen:

    1) Sind diese starken brennenden Schmerzen normal und wie lange wird es dauern, dass diese Schmerzen nicht mehr in dieser Form auftreten?

    2) Was kann ich gegen diese Schmerzen während des Stuhlgangs tun? (evtl. mit Eis kühlen oder sonstige Maßnahmen, Cremes etc.?) Wie gesagt - sie lassen sich kaum aushalten...

    3) Worauf sollte ich ernährungstechnisch achten, damit der Stuhlgang etwas angenehmer wird?

    An sich glaube ich dass der Eingriff gut war, denn außerhalb des Stuhlgangs sind kaum noch Schmerzen da.

    Vielen Dank.

  • Re: Longo OP führt zu brennendem Stuhlgang


    Sie sind vor 2 Tagen operiert, da kann es zu leichten bis mittelschweren Beschwerden bei der Stuhlentleerung kommen, im Verlauf sollten diese Beschwerden dann kontinuierlich abnehmen.
    Der Stuhl sollte weich, nicht flüssig sein, dies erzielt man mit viel Ballaststoffen, evtl. etwas Movicol mit dazu nehmen. Lassen Sie sich von Ihren Ärzten für die nächsten Tage ein Schmerzmittel verordnen, z.B. Tramadol.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Longo OP führt zu brennendem Stuhlgang

      Hallo Frau Dr. Schönenberg,

      vielen Dank für die Rückmeldung.
      Heute ist der 4. Tag nach der OP und ich habe immer noch extreme Schmerzen bei der Stuhlentleerung. Wenn ich mal nicht einen Drang verspüre, lässt es sich ganz gut aushalten (wenig bis keine Schmerzen). Wenn ich aber Druck verspüre aufgrund von Blähungen oder Stuhldrang, so fängt es an zu schmerzen. Die eigentliche Entleerung ist dann einfach sehr schmerzhaft (und eigentlich bin ich kein schmerzempfindlicher Typ). Im Stuhl selbst ist nun seit gestern Blut mit dabei (verschmiert) und auch die Menge, die ausgeschieden wird ist mehr, aber die Schmerzen können nicht normal sein. Auch ist mir aufgefallen, dass bei der Stuhlentleerung eine Narbenwulst herausgedrückt wird, die ich dann wieder reindrücken muss, damit es erträglicher wird. Ich bin nach der Entleerung eine gute Stunde mit den Schmerzen beschäftigt, die dann langsam wieder abnehnen. Im Großen und Ganzen sehe ich leider noch keine wirklichen Fortschritte und das belastet mich sehr.

      Danke für Ihren Rat.

      Kommentar


      • Re: Longo OP führt zu brennendem Stuhlgang

        Ich empfehle noch einmal kurzfristig eine Untersuchung bei Ihrem Operateur !
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: Longo OP führt zu brennendem Stuhlgang

          Ich möchte noch über den aktuellen Stand berichten. Es sind jetzt zwei Wochen rum und es geht mir um Welten besser. Die ersten 5 Tage waren sehr schmerzhaft und ich hatte das Gefühl, dass es nicht besser wird, aber dann ist es auf einen Schlag besser geworden. Der Stuhlgang lässt sich gut ertragen und auch so habe ich keine Schmerzen mehr. Schmerzmittel nehme ich auch keinr mehr, nächste Woche werde ich wieder arbeiten gehen können. Nur, damit alle beruhigt sind - die extremen Schmerzen in den ersten Tagen nach der OP sind völlig normal, auch wenn es „online heißt“, dass man keine Schmerzen spürt. Habt Geduld...

          Kommentar


          • Re: Longo OP führt zu brennendem Stuhlgang

            Hallo, ich bin auch gerade in der Situation meine OP ist 7 Tage her. Hab das Gefühl ich muss Rasierklingen ausscheiden - trau mich nicht mehr aufs Klo und nehme ab heute Abführmittel damit ich auf gar keinen Fall drücken muss.
            Dein Betrag macht mir Hoffnung auf du schreibst es ist auf einen Schlag besser geworden - hast du ein Zaubermittel genommen ????????????????

            Liebe Grüße

            Kommentar