• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Symptome Hämorriden / Analfissur

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Symptome Hämorriden / Analfissur

    Sehr geehrte Frau Dr. med. Schönenberg,

    ich hatte vor ca. 5 Wochen stechende Schmerzen und Blut beim Stuhlgang.
    Daraufhin begab ich mich auf die chirugische Ambulanz im nächsten Krankenhaus.
    Die stellten eine harmlose Mariske (Hautläppchen) sowie eine Analfissur fest.
    Ich soll täglich viel trinken, sodass der Stuhl weich bleibt und wenn es nicht binnen 14 Tagen besser wird soll ich noch einmal ins Krankenhaus kommen.
    Die nächsten Tage wurden die Schmerzen zwar weniger, jedoch stellte sich ein paar Zentimeter im Anus eine Mischung aus einem Gefühl der unvollständigen Entleerung, Druckgefühl, Juckreiz und Brennen ein.
    Da ich somit kaum Einschlafen konnte und sehr belastend war, fuhr ich 4 Tage darauf wieder ins Krankenhaus und schilderte meine Symptome.
    Daraufhin wurde mir gesagt, dass die leider nichts für mich tun können und ich muss leider diese Symptome aushalten.

    Ein paar Tage später wurden diese lästigen Symptome etwas besser - ich bekam jedoch dennoch einen kurzfristigen Termin bei einem Facharzt für Chirugie, welcher mit einem Proktoskop meinen Enddarm anschaute.
    Die Diagnose von ihm war ebenfalls eine harmlose Mariske sowie eine kleine Analfissur, für die er mir eine Dilzem-Salbe verschrieb.

    Ab diesem Zeitpunkt hatte ich ca. 1 Woche Ruhe, gelegentlich nach dem Stuhlgang kamen die Symptome Druckgefühl, Brennen, Juckrzeit, etc... für 1-2 Stunden zurück, verschwanden dann aber wieder.

    Nun habe ich seit 1 Woche durgehend diese Symptome und war am Dienstag wieder bei dem Facharzt, welcher meinte, dass die Analfissur abgeheilt sei.
    Für die Symptome (Juckreiz, Fremdkörpergefühl, Druckgefühl, Brennen) verschrieb er mir Daflon 500mg sowie eine Hametum Salbe.

    Ich bemerke jedoch keine Besserung und weiß echt nicht mehr weiter...
    Soll ich noch einen anderen Arzt aufsuchen?
    Deuten die Symptome auf etwas anderes hin?
    Es raubt mir meinen Schlaf und es geht extrem auf meine Psyche...

    Außerdem habe ich das Gefühl, dass diese Symptome beim Sitzen und nach einem heißen Bad am schlimmsten sind.
    Beim Spazieren gehen oder Stehen bemerke ich diese nur gering.

    Können Sie mir einen Rat geben?

    Ich bin männlich und 22 Jahre jung.

    Vielen Dank im Voraus!

    Liebe Grüße

    Marvin

  • Re: Symptome Hämorriden / Analfissur

    Analfissuren heilen IMMER erst binnen Wochen /Monaten ab, deshalb ist es wichtig, die Salbenbehandlung konsequent für ein paar Wochen durchzuhalten. Im Vellauf können Sie dann evtl. auch einen Analdehner anwenden, um Rückfälle zu vermeiden, ist aber im Akutstadium nicht so gut geeignet.
    Suchen Sie sich einen kompetenten Arzt, der die Behandlung im Verlauf betreut, dauernde Arztwechsel führen nur zur Verunsicherung und nicht zur schnelleren Heilung. Verschlechterung bei Wärme ist recht typsich, also bei Beschwerden besser kühlen !!
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Symptome Hämorriden / Analfissur

      Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!

      Finden Sie die Behandlung mit der Hematum Salbe für geeignet?
      Ich habe auch mal Hädensa Zäpfchen probiert, hat die Symptome eher verschlechtert...

      Muss ich mit den Beschwerden auf Dauer leben oder hört das mal auf?

      Wirkt sich langes Sitzen oder ein Besuch in der Therme negativ aus?

      Vielen Dank!

      Liebe Grüße
      ​​​​​​

      Kommentar


      • Re: Symptome Hämorriden / Analfissur

        Wenn die Hametum Salbe hilfreich ist, verwenden Sie sie. Gegen den Analkrampf, der die Heilung behindert, hilft aber nur eine Diltiazem- oder Nitrosalbe.
        Sitzen sollte keine Verschlechterung bringen, Sauna wohl eher ungünstig wegen der Wärme. Die Abheilung von Fissuren ist immer langwierig !!
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: Symptome Hämorriden / Analfissur

          Guten Abend,

          vielen Dank für Ihre Nachricht!

          Die Hametum Salbe hilft nur bedingt gegen das Brennen und den gelegentlichem Juckreiz.
          Gegen das Kribbel und komische Gefühl hilft jedoch gar nichts...

          Mein Arzt meinte, die Fissur scheint abgeheilt, solle aber eine Anal Inspektion, Mariskenentfernung (aufgrund der Größe) und evt. eine Fissurrektomie unter Vollnarkose machen lassen.

          Heute morgen waren die Symptome kaum da, erst nach dem Stuhlgang fing das Kribbeln und das Brennen wieder an, wobei hauptsächlich das Kribbeln extrem belastend ist.

          Kann man echt gar nichts dagegen machen?
          Dilzem und Hametum wohl nicht...
          Nitro hab ich 2 mal versucht...

          Das belastet mich alltäglich und psychisch sehr. .

          Vielen Dank!

          ​​​​​​Beste Grüße

          Kommentar