• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Analprolaps trotz Untersuchung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Analprolaps trotz Untersuchung

    Guten Abend,
    ich hatte vor einiger Zeit schonmal hier gefragt zu dem Thema "Analprolaps". Da ich dies abklären lassen habe mit einer Untersuchung beim Gastroentrologen mittels einer "kleinen" Darmspiegelung, die ersten 60 cm, um Gewissheit zu haben. Bei der Untersuchung kam allerdings kein Ergebnis heraus. Weder Hämorrhiden noch ein Prolaps. Der Arzt wusste genau was ich beschrieben habe und hat auch ein Bild gesehen, worauf eindeutig ein Stück darm raussschaut.

    Ich wollte fragen, kann ein Analprolaps durch eine kleine Darmspiegelung gesehen werden? Kann es sein, dass es einfach etwas ganz normales bei mir ist und ich mir keine Sorgen machen muss? Ich bin mit meinem Latein wirklich am ende, da mich diese Sache ziemlich bedrückt und kein Arzt so richtig darauf eingeht. Es ist definitiv so, dass ein Stück darm beim Pressen rausschaut. Kann es noch etwas anderes sein?

    Bitte entschuldigen sie, wenn ich mich nicht immer klar ausgedrückt habe, allerdings bin ich etwas mit den Nerven fertig.

    Vielen dank für ihre Hilfe.


  • Re: Analprolaps trotz Untersuchung

    Ein Analprolaps ist manchmal schwer zu sichern und wird nicht durch eine Darmspiegelung diagnostiziert, sondern kann nur beurteilt werden, wenn der Betroffene einen Pressversuch, u,U. in der Hocke sitzend macht (ein bisschen doof, aber nur so kommt man weiter !!)
    Sie sollten sich dann doch wohl noch eine zweite Meinung holen, lassen Sie sich nicht mit eienr Darmspiegelung "abspeisen" diese ist sinnvoll, identifiziert aber nicht Ihr spezielles Problem.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar