• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Analfissur - trotzdem Urlaub?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Analfissur - trotzdem Urlaub?

    Liebes Expertenteam,

    ich plage mich nun seit mittlerweile einem dreiviertel Jahr mit einer Analfissur herum. Ich habe Schmerzen beim Stuhlgang und 1-2 Stunden später spüre ich noch ein Brennen und Jucken. Seit einiger Zeit bin ich deswegen auch in proktologischer Behandlung. Zunächst habe ich eine Salbe und einen Analdehner verschrieben bekommen, leider brachte das keinen Erfolg. Ich merke auch, dass sich mittlerweile eine Narbe um die Wunde gebildet hat und nach dem Stuhlgang auch der gesamte Afterbereich brennt. Der Proktologe war jedoch beim letzten Besuch trotzdem zuversichtlich und hat mir geraten die Behandlung fortzuführen und mir zusätzlich noch Mesalizin Zäpfchen verschrieben, die ich einen Monat lang abends einführen soll. Leider hat sich bisher immer noch nichts verbessert und ich habe beim Stuhlgang immer noch Schmerzen und Blut am Toilettenpapier. Ich habe den nächsten Termin erst im Dezember und bin mittlerweile schon echt verzweifelt.

    Nun jedoch meine eigentliche Frage. Mein Freund und ich planen im Januar einen Urlaub in Asien (voraussichtlich Thailand). Da ich mittlerweile nicht mehr davon ausgehe, dass sich bis dahin etwas bessert und da vorher wohl auch keine OP mehr möglich ist, habe ich starke Bedenken den Urlaub anzutreten. Ich habe Angst, dass sich dort aufgrund des nicht so sauberen Wassers beim Duschen oder beim Baden im Meer die Wunde mit Keimen infiziert und das ganze noch Schlimmer wird. Muss ich mir hier Sorgen machen?

    Vielen Dank für Ihren Rat!

    Viele Grüße!


  • Re: Analfissur - trotzdem Urlaub?

    Bezüglich bakterieller Verunreinigung können Sie ganz entspannt sein, dies spielt praktisch niemals eine Rolle. Duschen Sie die Analregion gut aus, das ist ausreichend.
    Wenn allerdings die Analfissur mit der Salbenbehandlung über Monate nicht abheilt, sollte man über eine Operation nachdenken, fragen Sie diesbezüglich noch einmal Ihren Proktologen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Analfissur - trotzdem Urlaub?

      Liebe Frau Dr. Schönenberg,

      vielen Dank für Ihre schnelle Antwort! Dann steht einem Asien Urlaub ja nichts mehr im Weg. Auch wenn danach eine OP wohl unausweichlich ist. :-(

      Beste Grüße!

      Kommentar