• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HAL-OP und Schwangerschaft

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HAL-OP und Schwangerschaft

    Hallo,

    vor 6 Tagen hatte ich eine HAL-OP, 9 Hämorrhoiden zwischen Grad II und III wurden gestrafft und nach einer Nacht im KH konnte ich wieder nach Hause. Schmerzmittel brauche ich keine mehr, die ziehenden Schmerzen beim Toilettengang sind zum Glück noch rd 15min meistens wieder weg. Renne (ja, leider meist mit kurzen "Vorlaufzeiten", zum Glück immer etwa zur selben Zeit) momentan dreimal täglich aufs Klo und habe Dank 1xtäglich Movicol und Flohsamen zumindest keine Probleme mit der Konsistenz.

    Da ich Kinderwunsch habe, wollte ich fragen, wieviel Zeit zwischen HAL und Schwangerschaft liegen sollte, um den Erfolg nicht zu gefährden. Wann sind die Hämorrhoiden soweit wieder fest gewachsen, dass sie Presswehen standhalten könnten? Denn so relativ problemlos, wie es nun verlaufen ist, hab ich dennoch keine Lust auf baldige Wiederholung der HAL-OP.

    Danke!
    ​​​​​​

  • Re: HAL-OP und Schwangerschaft

    Warten Sie mit einer Schwangerschaft ca. 6 Monate, dann wäre bis zu einer möglichen Entbindung ja über ein Jahr vergangen, dies sollte völlig ausreichend sein.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar