• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Analthrombose füllt sich immer wieder

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Analthrombose füllt sich immer wieder

    Guten Tag ich habe eine Frage vielleicht können sie es einschätzen und zwar habe ich bereits vor ca 4 Wochen eine Analthrombose gehabt die sehr geschmerzt hat dann aber von alleine geplatzt ist und die Schmerzen waren weg. Der Knubbel war zwar immer noch da, ich habe mir aber nichts dabei gedacht. Seit ca drei Tagen habe ich gemerkt des Knubbel wenn ich drauf drücke wieder leicht schmerzt und ab und zu auch brennt sowie Flüssigkeit (gelblich, evtl eiter?) Austritt. Der Knubbel wird dann auch wieder kleiner nur ist dieser jeden Abend wieder gefüllt.
    Zudem mache ich mir tagsüber immer einen Wundverband den ich zuschneide in die Hose und auf dem ist beim Wechseln auch immer ein kleiner nasser Punkt zu sehen.

    Die analthrombose scheint offen zu sein und fängt jedes Mal an sich wieder zu füllen geht das nach einer Zeit von alleine weg? ich möchte eigentlich ungern zum Arzt gehen zumal dieser auch gerade Urlaub hat.
    ich habe mir schon mal eine Analthrombose entfernen lassen, es war zwar nicht schlimm aber ich würde es mir gerne ersparen.
    Ist es normal dass dort etwas gelbliches evtl eiter rauskommt?
    Blut kam zwar ganz am Anfang mal aber jetzt nicht mehr?
    Schmerzen habe ich eigentlich nur wenn ich direkt drauf drücke ansonsten habe ich keinerlei Behinderung im Alltag.

    haben sie schon mal was davon gehört das Nasentropfen helfen sollen beim abschwellen?das habe ich im Internet gelesen zudem habe ich noch Heparin Salbe 60000 sowie noch von damals vom Arzt eine desinfizierende Salbe "braunovidon"

    Ich danke Ihnen für Ihren Rat



  • Re: Analthrombose füllt sich immer wieder

    Es scheint, daß durch die Spontanperforation (= Aufplatzen) die Analthrombose nicht komplett entleert wurde, so daß es immer wieder zu kleinen Rückfällen kommt. Die einzig sinnvolle Behandlung wäre in diesem Fall, die ganze AVT in örtlicher Betäubung abzutragen.
    Ich rate zu dieser Behandlungsform, denn sonst ziehen sich die Beschwerden u.U. noch länger hin.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Analthrombose füllt sich immer wieder

      Danke für die super schnelle Antwort.
      Würde es aber auch von alleine weg gehen wenn ich nicht zum Arzt gehe? Klar wird das länger gehen nur so hätte ich eine Wahl:-)

      Kommentar