• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sport nach Aufschneiden einer Analvenenthrombose

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sport nach Aufschneiden einer Analvenenthrombose

    Guten Tag,

    letzten Freitag wurde bei mir eine Analvenenthrombose aufgeschnitten. Der Arzt meinte, dass sie sich gut zurückbilden würde und meinte, dass ich damit rechnen muss, dass der Heilungsprozess bis Montag andauern könnte.

    Soweit so gut, wie ich bemerkt habe, blutet die Wunde heute nicht und schmerzt im Alltag auch nicht mehr. Jedoch öffnet sich die Wunde immer wieder nach einem Stuhlgang, was aber relativ schnell wieder unter Kontrolle ist, nachdem ich mich ein wenig gewaschen und abgetupft habe.

    Meine Frage ist, wann ich wieder sportlich aktiv werden kann. Ich betreibe intensives Ausdauertraining mit Freikörperübungen (also ohne zusätzliche Gewichte) und möchte natürlich so schnell wie möglich damit fortfahren. Ist es riskant im momentanen Zustand wieder leicht anzufangen, um zu testen, wie weit mir solche Übungen gut tun?

  • Re: Sport nach Aufschneiden einer Analvenenthrombose

    Fangen Sie eine Woche nach dem Eingriff mit leichtem Training wieder an und steigern Sie langsam, je nach Verträglichkeit wieder auf die übliche Intensität.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar