• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Analspasmus und Fissur

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Analspasmus und Fissur

    Hallo Frau Dr,
    ich hatte ihnen weiter unten geschrieben wegen Analspasmus und Analfissur. Seit sie mir geraten haben, den Dehner zu benutzen, blutet die Fissur schonmal nicht mehr, beim Stuhlgang. Schmerzen sind weiterhin da. Jetzt war ich endlich beim hausarzt und wollte die Diltimazem Salbe gern verschrieben haben. Die salbe habe ich nicht bekommen, da mein Arzt, das so als Salbe nicht kennt. Das wäre eigentl. ein Herzmittel in tablettenform.Kann ich denn auch Hoffnung haben, das die Fissur allein mit dem Dehner besser wird? Eine Cortisonhaltige Salbe habe ich wohl oder soll ich die benutzen danke nochmal

  • Re: Analspasmus und Fissur

    Diltiazemsalbe ist verfügbar, auch wenn Ihr Hausarzt sie offensichtlich nicht kennt !! Diltiazem ist natürlich als Herzmedikament bekannter...
    Sie wäre hilfreich, um den Schließmuskelkrampf zu verbessern, denn dieser behindert die Abheilung der Analfissur. Wenn Sie mit dem Dehner zurecht kommen, ist dies aber auch eine sinnvolle Behandlung. Wenden Sie keine Kortisonhaltige Salbe an !
    Eine Analfissur gehört m.E. in proktologische Behandlung, es sollte unbedingt verhindert werden, daß die Fissur chronisch wird, denn dann gibt es nur noch die Opeation als Therapie !
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Analspasmus und Fissur

      Hallo,
      Ich war heute nochmal bei einem anderen Arzt. Der Macht in seiner Praxis auch Proktoskopien und will sich die Fissur auch nochmal anschauen. Er bemüht sich auch bei meinen nächsten Besuch, mir ein Rezept für die Diltiazemsalbe auszustellen. Er weiß noch nicht, wie er das aufschreiben muss. Er will die Fissur dann auch mit Spritzen auffrischen, das es blutet. Da hab iCH etwas Angst vor. Dann soll sie mit dem Analdehner abheilen. Und so ein spray will er mir draufmachen. Was halten sie davon?

      Kommentar


      • Re: Analspasmus und Fissur

        Versuchen Sie es, der Kollege scheint ja erfahren zu sein. MfG Dr.E.S.

        Kommentar



        • Re: Analspasmus und Fissur

          Vielen Dank für ihre Einschätzung. Dann werde ich es machen lassen. Aber mit der Salbe ist es zum verzweifeln. Ich habe gerade nochmal in der Praxis angerufen. Er würde mir die Diltiazem Salbe gerne aufschreiben, weiss aber nicht die sonstigen Bestandteile und wie das auf dem Rezept stehen muss. Dürfen sie mir die Formulierung fürs Rezept öffentlich aufschreiben? Oder soll ich meine E-Mail Adresse aufschreiben? Ich will die Salbe unbedingt haben, aber keiner weiss die zusammensetzung. In der Apotheke auch nicht. Bitte Bitte helfen sie mir und vielen vielen Dank für ihre super Tipps. Sie haben mir schon so oft hier geholfen.

          Kommentar


          • Re: Analspasmus und Fissur

            Merkwürdig, andere Betroffene haben keine Probleme. Sie können auch vom Apotheker Diltiazem 2% anmischen lassen, alternativ Nitrosalbe (Isosorbitdinitrat 1%), wird dann jeweils gemischt mit Basiscreme.
            Viel glück !
            Dr. E. S.

            Kommentar


            • Re: Analspasmus und Fissur

              So jetzt nerv ich zum letzten mal. Ich war gerade zum auffrischen der Analfissur. Ich hab sogar zwei Stück. Eine tiefliegende, wo er nur mit dem Rohr rankam. Ich bekam eine betäubungsspritze die voll weh tat und er ritzte die fissuren an , das sie Bluten und jetzt sollen sie mit dem Analdehner abheilen. Die Salbe Diltiazem, die er mir versprochen hat, aufzuschreiben, hab ich nicht bekommen. Die wäre jetzt nicht gut. Stimmt das? Sonst kaufe ich sie mir jetzt selbst in der Apotheke, obwohl sie sehr teuer ist. Ich weiss nur nicht, wie ich an die tiefliegende Fissur mit der Salbe drankommen soll. Haben sie nochmal einen Rat für mich? Danke, sie sind echt toll

              Kommentar



              • Re: Analspasmus und Fissur

                Steigen Sie jetzt erst einmal in die Therapie mit dem Analdehner ein !!
                Die Diltiazemsalbe soll den Schließmuskelkrampf lindern, dies kann man aber auch mit dem Dehner erzielen. Es ist in der Tat schwierig, sehr tiefe Fissuren mit der Salbe zu ereichen, deshalb ist der Dehner jetzt die wichtigste Massnahme.
                MfG
                Dr. E. S.

                Kommentar


                • Re: Analspasmus und Fissur

                  Hallo Frau Dr. Schönenberg,
                  ich wollte Ihnen nochmal kurze Rückmeldung geben. Seit dem auffrischen der Analfissuren, was ja noch garmicht solange her ist, sind meine Schmerzen fast weg. Ich kann es nicht fassen. Habe laut Arzt seitdem 2mal täglich den Analdehner benutzt und habe aber doch noch die Diltiazemsalbe von meinem Hausarzt bekommen, nicht von dem Proktologen. Ich kann garnicht glauben, monatelang tuen mir die Fissuren weh und jetzt ist fast alles weg. Kann die chronische Fissur auch wieder aufreissen oder geht das dann nur an anderen Stellen?. Ich werde den Analdehner zukünftig weiter einmal täglich benutzen, um neue Fissuren vorzubeugen. Wie ist es mit der Diltiazemsalbe? Wann soll ich die wieder absetzen? Oder kann man die auch vorbeugend weiter nehmen? Ich bin so froh, das sie hier im Forum sind, ohne ihren Rat, hätte mich kein Arzt auf den richtigen Weg geschickt und ich müßte bestimmt irgendwann daran operiert werrden. vielen, vielen tausend Dank und LG und schönes Wochenende

                  Kommentar


                  • Re: Analspasmus und Fissur

                    Danke für die Komplimente und das Feedback !
                    Die Diltiazemsalbe ist nur für die Akutsituation notwendig, würde ich nicht weiter fortführen. Anders die Dehnung, diese ist sinnvoll, um Rückfälle auch längerfristig zu vermeiden. Die Rückfallgefahr besteht fast immer an der alten Fissurstelle, neue Fissuren treten in der Regel nicht auf.
                    MfG
                    Dr. E. S.

                    Kommentar