• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rückfall Analfissuren

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Rückfall Analfissuren


    Danke für Ihren Erfahrungsbericht.
    Ihrer Meinung kann ich mich nur anschließen, eine Fissur sollte zunächst konservativ, also ohne Operation behandelt werden. Erst nach konsequenter, aber erfolgloser Behandlung muss/kann man über eine Operation nachdenken.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Rückfall Analfissuren


      Ja, da muss doch etwas dran sein. Habe jetzt zweieinhalb Jahre ständige Schmerzen und war bei mindestens 10 Fachärzten und habe ebenso viele Spiegelungen ( Rectos u. Proktoskopien )machen lassen. Bislang hat keiner gesagt das eine OP Indikation besteht obwohl ich chronische Fissuren habe. LG von Leila8

      Kommentar


      • Re: Rückfall Analfissuren


        Liebe Leila8,

        Dein kurzer "Erfahrungsbericht" mit diesem überaus nervigen Problem macht mir doch ein wenig Mut.
        Man weiß wenigstens, dass man mit diesem "Problem" nicht allein ist. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und ein baldiges Abheilen.
        Liebe Grüße,
        bluemchen 18

        Kommentar


        • Re: Rückfall Analfissuren


          Hallo bluemchen18,

          Danke für deine nette Antwort!!! Ja ,man kann immer nur hoffen.Leider hatte ich über Dreißig Jahre Abführmttel genmmen und auch Missbrauch damit betrieben. Dann dachte ich es muß auch ohne gehen und das mit schlimmen Folgen . Trotz Macrogol ud weitgehend sehr weichem Stuhl habe ich schlimme Schmerzen und Brennen, werde wolhl damit leben müssen.
          Schmrezmittel aben mir bislang nicht geholfen, habe alles durch bis hin zum Morphium. Seit zwei Monaten nehme ich nichts mehr. Habe durch diese Erkrankung vilele Probleme weil keiner außer mein Mann u Kinder Verständnis dafür hat das ich nirgends mehr hin kann und mitmachen kann.

          Wünsche dir von ganzem Herzen das du das Leiden los wirst, mit lieben Grüßen von Leila8

          Kommentar



          • Re: Rückfall Analfissuren


            Liebe Leila8,
            deine Leidensgeschichte hört sich wirklich schlimm an.
            Ich drücke dir die Daumen, dass doch alles gut wird und es dir bald wieder besser geht.

            Viele liebe Grüße,
            leila8

            Kommentar


            • Re: Rückfall Analfissuren


              Sehr geehrte Frau Schönenberg,

              es ist nun eine längere Zeit vergangen und mir geht es viel besser. Die Salbentherapie hat gut angeschlagen und die Fissur wächst weiterhin zu.
              Bis ich dieses Schmerzerlebnis richtig vergessen kann, wird wohl noch eine Weile vergehen.
              Ich habe jedoch noch eine Frage, die mich schon recht lange beschäftigt.
              Ist es eigentlich "normal", dass meine Pofalte rosarot ist? Damit meine ich die gesamte Länge und nicht nur ein Stück. Ich habe mich in meiner "Krankenzeit" viel mit solchen Themen wie Steißbeinfistel oder Abszessen beschäftigt, mache mir daher ab und zu schon noch ein paar Gedanken. Die behandelnde Prokologin hat zumindest nichts dazu gesagt.
              Ich weise keinerlei Schwellungen, Rötungen oder Eingänge auf, soweit ich das jedenfalls beurteilen kann.
              Ich habe lediglich seit zwei Tagen stärkere Rückenschmerzen im unteren Bereich.

              Sollte ich mir Sorgen machen oder endlich die anstrengende Zeit vergessen?

              Mit freundlichen Grüßen,
              bluemchen18

              Kommentar


              • Re: Rückfall Analfissuren


                Hallo bluemchen18,

                Bin da auch deiner Meinung, irgendwas muss ja dran sein , habe schon seit fast Drei Jahren dieses Leiden mit Analfissuren und ständigen Schmerzen u. Brennen, so schlimm das ein normales Leben Alltag ) nicht mehr möglich ist. War bei über 10 Spezialisten ( drei mal im EDZ Hannover ) Eine OP Indikation wurde bislang nie erwähnt.Manchmal denke ich jedoch schlimmer könnte es nach einer OP nicht sein. Alles Gute fü dich und das du dauerhaft beschwerdefrei wirst wünscht mit liebem Gruß, Leila8

                Kommentar



                • Re: Rückfall Analfissuren

                  HemаPRO gegen Hämorrhоiden - http://hemaprо.com Von all den Produkten, diе ich ausprobiert, muss ich sagen, das ist das Beste.

                  Kommentar


                  • Re: Rückfall Analfissuren

                    Sehr geehrte Frau Dr.Schönenbeg... am Dienstag 05.03.2019 werde ich von meinem chronischen Analfissur operiert ...Aber ich habe jetzt was anderes sehr seltsames... Meine aller letzte blutung hatte ich vor 6-7 wochen bekommen .Nun ist was passiert was ich nicht erwartet habe ,gestern und vorgestern habe ich blut auf der toilettenpapier entdeckt...Nun meine frage,,habe ich eine neue riss am After oder ist diese riss die ich schon laengst hatte aufgerissen ich habe jettzt angst oder brauche ich nicht mehr zu operieren ,merkwürdig nach der Blutung gestern tut das nicht mehr so weh früher ...

                    Kommentar