• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Probleme am After

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme am After

    Hallo
    ich habe seit ein paar Wochen Probleme am After.
    Letztes Jahr hatte ich schlimmen Duchfall, danach blieben Hautfalten zurück, die aber nicht weh getan haben oder sonstiges. Meine Ärztin meinte, sowas könne vorkommen und ist nicht weiter schlimm. Im Herbst hatte ich dann häufige Probleme mit der Verdauung und es wurde Lactoseintoleranz festgestellt. Aufgrund der Ernährungsumstellug hatte ich dann öfter Verstopfung....nach dieser und Joggen war plötzlich ein Knubbel am Afterrand der bei Berührung weh tat...ich hatte ihn mit Hämorridensalbe eingeschmiert und er ging am selben Tag ziemlich zurück und innerhalb von 3tagen hatte ich kaum mehr beschwerden. Allerdings tritt diese Schwellung oder dieser Hubbel seitdem (ca. 3wochen) nach harten Stuhlgang oder Joggen manchmal wieder auf. Also nach Stuhlgang ist er spürbar und manchmal bleibt dann wieder der Hubbel...ohne zu schmerzen.
    Ich muss sowieso am Montag zm Arzt und will bei Gelegenheit fragen,w eiß aber nicht ob der Hausarzt da viel weiß. Proktologen gibt es bei mir nicht, welchen Arzt sucht man da sonst auf?
    Habe echt langsam Angst, was das sein kann....und da das Wochenende vor der Tür steht mache ich mir noch mehr Gedanken...bis zum Montag.
    Was könnte das sein?
    Vielen Dank

  • Re: Probleme am After


    Hallo Twinkel,

    vermutlich hat es sich bei dem schmerzhaften Knubbel, der sich bald zurückbildete, um eine akute Analvenenthrombose gehandelt. Wenn sich jetzt hin und wieder beim Stuhlgang eine schmerzlose Schwellung zeigt, könnte das ein Hämorrhoidalknoten sein. Klären lässt sich das nur durch eine proktologische Untersuchung bei einem Proktologen oder einem Arzt mit proktologischer Ausbildung. Gegebenenfalls wäre der zuständige Fachmann bei Ihrem Hausarzt zu erfragen, sofern dieser nicht selbst entsprechend qualifiziert ist.

    Mörlinger

    Kommentar