• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Inneres Druckgefühl

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Inneres Druckgefühl

    Guten Morgen,

    ich mache seit einiger Zeit Sport im Fitnessstudio zur Kräftigung und Ausdauer (kein aktiver Muskelaufbau).
    Wenn ich länger stehe und mich dann hinsetze aber ich für einen kurzen Zeitraum einen unangenehmen Druck im inneren des Enddarms als würde sich was zurück ziehen. Wenn ich aus der Hocke hochkomme und mich setzen will, ist der gleiche Druck da.
    Es tut manchmal richtig weh. Ich kann gar keine Kurse mitmachen im stehen, weil ich dann Schmerzen kriege.
    Nach dem Stuhlgang muß ich mit dem Klopapier die überschüßige Haut zurückdrücken.
    Ich befinde mich in regelmäßiger Kontrolle, aber er sagt selber nix dazu.

    Freundlich Grüße

  • Re: Inneres Druckgefühl


    Es könnte ein Mukosaprolaps vorliegen (innerer Schleimhautvorfall).
    Sie sind ja wohl eine Frau ?!, wie alt sind Sie ? Hatten Sie Schwangerschaften, wie ist Ihr Gewicht/Größe ?
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Inneres Druckgefühl


      Ich bin jetzt 30 Jahre, weiblich,wiege 65 Kg bei 1,73 m.
      Vor 11 Jahren selber 35 Kg abgenommen.
      Hatte eine Hirnblutung vor 2
      Jahren und eine rechtseitige Halbseitenlähmung. In der Anfangszeit (ca 3 Mon), hatte ich immer Einläufe gekriegt weil die Lähmung auch die inneren Organe betraf. Jetzt hat es sich soweit reguliert, dass es ohne großes Pressen geht.
      Mache seit dem Beckenbodentraining, trinke viel etc.
      Den Stuhl kann ich gut zurückhalten. Allerdings bei Blähungen geht immer eine gewisse Nässe ab, die juckt.
      Nun mache ich seit September Sport, da ich muskulär was tun muß/möchte und wieder ins "alte, neue" Leben zurück zu kommen.

      Kommentar


      • Re: Inneres Druckgefühl


        Mit den Angaben sehen ich den hochgradigen Verdacht auf einen inneren Mukosaprolaps, man könnte in diesem Fall eine Ligatur (wie bei der Hämorrhoidentherapie) versuchen, um die Beschwerden zu lindern.
        Suchen Sie einen Proktologen auf zur Einschätzung und Therapie.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: Inneres Druckgefühl


          Guten Tag Fr. Dr. Schönenberg,

          ich hatte gestern einen Termin in einer Klinik, proktologische Sprechstunde.
          Dort wurde ein innerer Mucosprolaps/ Hämorrhoiden 3. Grades festgestellt. Also hat sich Ihr Verdacht bestätigt. Er hat mich sogar gebeten in die Hocke zu gehen/pressen. Das ist der erste Arzt, der sowas gefragt hat. Dementsprechend war und bin ich froh.
          Nun soll in 3 1/2 Wochen eine Longo-Op gemacht werden.
          Da ich wie oben geschrieben aktiv im Fitnessstudio bin, möchte ich gerne wissen wie lange ich nach der Op mit Sport/Gewichten pausieren muß/am besten ist?

          Danke schonmal!

          Kommentar


          • Re: Inneres Druckgefühl


            Gut, daß jetzt Sicherheit zur Diagnose besteht und Sie offensichtlich eine gründlichen Arzt gefunden haben.
            Die Frage der Belastbarkeit kann natürlich am besten der Operateur NACH der Operation beantworten. Ich würde erwarten, daß man 4-6 Wochen vom Krafttraining abrät, gegen Sport ohne Bauchpresse gibt es weniger Einwände.
            MfG
            Dr. E. S.

            Kommentar