• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

marisken?/hämorrhoiden?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • marisken?/hämorrhoiden?

    hallo frau dr.,
    ich habe zwar bereits einen termin beim proktologen, bis dahin dauerts aber etwas. daher wende ich mich in meiner unsicherheit an sie!
    in der ss hatte ich einmal (wirklich nur einmal) sehr dünnen stuhl (davor und danach nicht mehr) und das kam halt so rausgedonnert (sorry die beschreibung). danach hatte ich dann jucken am hintern und ich dachte, etwas geschwollenes gefühlt zu haben. ich habe haneal raufgeschmiert und nach n paar tagen, war wieder alles ok. jetzt 2 jahre später hatte ich vor 5 tagen auch mal wieder so etwas in der ähnlichkeit. und mit dem selben ergebnis: ABER: diesmal ist jetzt am poloch da direkt ein hautfarbenes kleines läppchen und das hat gejuckt. hab das mit dem gleichen zeug eingerieben, das hat auch betäubt, aber ich hatte dennoch den eindruck, das ist falsch. das jucken wurde immer schlimmer. ich hab dann das miniläppchen nochmal angefühlt, da ist etwas stecknadelkopfgrosses, hartes drin. ich hab das dann mit so einer zinksalbe eingerieben. das juckte kurz nochmal und seitdem ist es viiiiiiel besser!!! juckt fast nciht mehr nach der nacht! das läppchen scheint winzig kleiner geworden zu sein, aber ich habe den eindruck, dafür das härtere drinnen etwas grösser. bin mir aber nciht sicher. was ist das???? ist das gefährlich? wie schnell muss ich das abklären lassen? bildet sich das zurück? wenn es eine mariske ist, wie wahrscheinlich ist, dass die eine folge von hämoriden sind? und was kann ich tun, damit es besser wird? danke und gruss!!!!

  • Re: nachtrag


    keine schmerzen in irgendeiner form, auch nciht beim stuhlgang. selbst bei hartem stuhlgang nie probleme gehabt, nie blut am toilettenpapier oder sonstiges...

    Kommentar


    • Re: marisken?/hämorrhoiden?


      Möglicherweise haben Sie die Rest einer alten Analthrombose gefühlt, der Befund erscheint undramatisch.
      Mariske sind äußere erweiterte anale Hautfalten, die fast jeder zweite Mensch im Laufe des Lebens entwickelt.
      Sie stehen in keinem Zusmmenhang zu Hämorrhoiden, manchmal bleibt nach einer Analthrombose eine kleine Mariske als Enzustand zurück.
      MfG
      Dr. E. S.

      Kommentar