• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Perianaler Abszess und Heilung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Perianaler Abszess und Heilung

    Hallo!

    Vor ca. 7 Tagen wurde bei mir ein perianaler Abszess operativ entfernt. Desweiteren steht mir eine Analfistel-OP bevor. Ich habe ein paar Fragen und würde Sie bitten, mir diese zu beantworten!

    1. Die Wunde soll ich ausduschen, was ich auch mehrmals täglich mache (nach jedem Stuhlgang und vor dem Schlafen). Ich habe aber im Internet gelesen, dass man auch Kompressen benützen könne. Davon wurde mir jedoch nichts gesagt; nur ausduschen soll ich die Wunde. Die Wunde verheilt auch relativ gut, nur juckt sie seit 2 Tagen unglaublich stark. Ist das ein gutes Zeichen!? Bedeutet es, dass ich auf dem Weg der Heilung bin?

    2. Mir wurde eine Fadendrainage eingesetzt als Vorbereitung für die bevorstehende Analfistel-OP. Wird diese bis zur zweiten OP nicht entfernt?

    3. Wie lange darf nach einer OP an der selben Stelle eine weitere OP durchgeführt werden? Muss man erst warten, bis die jetzige Wunde vollständig abheilt?

    Liebe Grüße


  • Re: Perianaler Abszess und Heilung

    Das Duschen ist eine gute Massnahme, die Wunde sauber zu halten, eine Kompresse ist nur sinnvoll, wenn sich Sekret entleert, dies kann dann aufgefangen werden. Der Juckreiz könnte in der Tat ein Hinweis auf eine Abheilung sein, bitte nicht kratzen !!
    Die Fadendrainage soll einen falschen Wundverschluß verhindern, bleibt in der Regel längere Zeit liegen. Manchmal rutscht der Faden aber von selber heraus, das wäre auch kein echtes Problem, wichtig ist, daß sich kein Sekretverhalt bildet. Ihre letzte Frage kann ich nicht gut beantworten, weil ich die Wundsituation nicht kenne. M.E. sind die Probleme eher unabhängig voneinander zu betrachten.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Perianaler Abszess und Heilung

      Hallo,
      ich hoffe,ich setze meine Frage an die richtige Stelle.
      Ich wurde im April operiert.Entfernung eines Perianal Abszesses.Die Heilung verlief gut und die Schmerzen waren relativ gut auszuhalten.Leider bildete sich an der Wundstelle ein Restabzess,der vor 10 Tagen neu operiert werden musste.Die Wunde ist noch größer und nur knapp 2 cm vom After entfernt.Diesmal habe erhebliche Schmerzen,die mich bei jedem Toilettengang an den Rand eines Nervenzusammenbruchs bringen,da die Wundränder bei Berührung von Stuhlgang,Urin und sogar Wasser brennen,wie Feuer.Hört zwar auf,wenn ich ausspülen,was auch eine Qual ist,aber ich habe mittlerweile Panik,zur Toilette zu müssen.Laut meiner Hausärztin sieht die Wundheilung gut aus.Ich tupfe den Bereich ganz sanft ab und gebe zum Abschluss noch etwas Kochsalzlösung darauf.Abschließend lege ich noch 2-3 ES Kompressen 10x10 cm 8 Fach zwischen die Pobacken,um das Wundwasser aufzufangen,was auch sehr unangenehm ist,aber sein muss.Wechsele diese alle 2 Stunden.Meine Fragen:Ist das normal,dass das so furchtbar brennt,dass es mir auf den Kreislauf geht und,kann ich irgendetwas daran ändern?Gibt es etwas,was ich auftragen kann,was der Wunde nicht schadet und die Wundheilung fördert?Ich bin dankbar für jede Antwort und bedanke mich im Voraus für Ihre Hilfe.

      Kommentar


      • Re: Perianaler Abszess und Heilung

        Die Analhaut ist extrem empfindlich !!
        Geht es mittlerweile besser ?
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar