• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

eine Frage an Frau Dr. bezgl.Po Muskulatur

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • eine Frage an Frau Dr. bezgl.Po Muskulatur

    Hallo Frau Dr. Schönenberg,

    ich habe durch Gewichtsverlust (Fructoseint.) mit dem Gewicht auch meine Po Muskeln verloren. Kann es sein, dass durch den fehlenden Halt -denke ich- sich die vergrösserten inneren Hämorrhoiden nach Aussen wölben? Wenn das so ist, was kann ich tun? Beckenbodentraining? Ausserdem möchte ich fragen, ob Sie mir eine Proktologin in Düsseldorf empfehlen können. Zu einem Proktologen möchte ich nicht gehen, fehlt mir der Mut.

    Vielen Dank für Ihre Antwort

  • Re: eine Frage an Frau Dr. bezgl.Po Muskulatur


    Die Pomuskeln stehen nicht in Zusmmenhang mit der Analmuskulatur, prinzipiell ist Beckenbodenmuskulatur aber eine sehr gute Methode, um die Analregion zu stärken und Hämos vorzubeugen.
    Eine Proktologin in Düsseldorf ist mir nicht bekannt, ich selber arbeite seit kurzer Zeit wieder in Köln (Krankenhaus, also nicht ambulant).
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: eine Frage an Frau Dr. bezgl.Po Muskulatur


      Hallo Frau Dokter,
      vielen Dank für Ihre Antwort.
      Schade das Sie nicht mehr im Martinus KH sind. Aber zur Not komme ich auch nach Köln , denn Sie sind sehr Sympathisch (Foto).
      Mit freundlichen Grüßen
      Hanne M.(:O)(::I)

      Kommentar


      • Re: eine Frage an Frau Dr. bezgl.Po Muskulatur


        Danke für "die Blumen", wir haben hier aber keine ambulante Zulassung für proktologische Untersuchungen. Schade !
        Dr. E. S.

        Kommentar