• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sind das Hämorrhoiden?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sind das Hämorrhoiden?

    Guten Tag,

    ich betreibe Kraftsport und habe gelesen, dass Kraftsportler besonders anfällig für Hämorrhoiden sind. Ich habe mir daraufhin meinen After im Normalzustand angeschaut und würde sagen, dass überhaupt keine Hämorrhoiden (Erhebungen) vorhanden sind.

    Dann habe ich mir mal meinen After direkt nach anstrengendem Training angeschaut und habe festgestellt, dass die gesamte Afterregion vielleicht ca. einen halben bis einen Centimeter gleichmäßig angeschwollen ist. Diese Schwellung hebt sich jeweils nach ca. einer Stunde wieder völlig auf.

    Jetzt bin ich besorgt und frage mich, ob ich gerade dabei bin, mir ein Hämorrhoidalleiden zu züchten? Meine Frage ist daher, ob der After zu jeder Zeit gleich ohne Erhebung sein sollte, oder ob da eine gewisse Toleranz bei körperlicher Anstrengung besteht?

    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen,
    Martin

  • Re: Sind das Hämorrhoiden?


    Ihre Beobachtung ist ja sehr genau, so daß man vermuten kann, dass nach der Anstengung im Analbereich Schleimhaut nach außen gedrückt wird. Wahrscheinlich handelt es sich dabei aber im Moment nicht um echtes Hämorrhoidengewebe sondern Analschleimhaut, ansonsten hätten Sie sicher deutlich mehr Beschwerden.
    Allerdings sind Sie dabei, wie Sie richtig bemerkt haben, ein Hämorrhoidenleiden zu "züchten", deshalb rate ich dringend, die Sportart zu ändern und schonender für Beckenboden und Analregion durchzuführen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Sind das Hämorrhoiden?


      Okay, haben Sie vielen Dank Frau Doktor.

      Ich werde es mal austesten und alle Trainingseinheiten aus meinem Plan streichen, die die Analregion belasten.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Martin

      Kommentar


      • Re: Sind das Hämorrhoiden?


        Sehr wichtig,viel Glück !
        Dr. E. S.

        Kommentar