• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Behandlung Analfissur

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Behandlung Analfissur

    Hallo,
    ich habe laut Bericht deutlich vergrößerte Hämorrhoiden 2. Grades, welche nun verödet werden. Da ich viel im ausland unterwegs bin, wird keine Ligatur gemacht, falls Blutungen auftreten.

    Dabei habe ich auch eine chronische Fissur links neben dem Steißbein. Diese wird zur Zeit mit einer Creme behandelt, die ich alle 3-4 Stunden äußerlich und etwas innerlich benutzen soll.

    Auf der Tube steht
    Nife ct 150mg
    Lidocain HCL 0,75
    Besiscreme DAC ad 50,0

    Diese Creme nutze ich nun seit einer Woche. Seit Heute fängt die Stelle ab und an aber an zu Jucken. Ich habe Angst, dass die Stelle wieder aufreißen könnte.

    Ist das jucken nun ein Zeichen der Wundheilung, also ein gutes Zeichen oder eher ein schlechtes? Wie lange dauert es, bis so etwas völlig ausgeheilt ist? Aktuell habe ich noch vor jedem Stuhlgang Angst, auch wenn ich Morgens und Abends einen Teelöffel Flohsamen mit Joghurt esse.

    Kann ich noch etwas tun, damit dies zuverlässig heilt?

    Vielen Dank für Ihre/eure Antworten.

  • Re: Behandlung Analfissur


    Hallo Quellbrunn80,

    das Jucken kann beides bedeuten, vielleicht verträgst du auch die Salbe nicht gut... Wodurch der Juckreiz tatsächlich hervorgerufen wird, kann letztlich nur dein Arzt sagen, der sich das anschaut.
    Das Ausheilen einer frischen Fissur kann in Tagen stattfinden, aber ebensogut auch Wochen in Anspruch nehmen. Jeder Fall ist verschieden. Auch das kann besser dein Arzt beantworten, der den Befund kennt.
    Flohsamen halte ich für gut; man muss viel dazu trinken; andernfalls wirkt er eher gegenteilig.

    Manche Ärzte empfehlen zur Fissurbehandlung einen Analdehner zu benutzen, mit dem man die Salbe einführt, verteilt und die Schließmuskulatur dehnt.

    VG
    Mörlinger

    Kommentar


    • Re: Behandlung Analfissur


      Achtung, wenn ich Sie richtig verstanden habe, liegt die sogenannte Fissur neben dem Steißbein, also außen an der Haut ?? Dann handelt es sich nicht um eine Analfissur.
      Bitte geben Sie noch einmal eine genaue Beschreibung, ist die Fissur streng im Analbereich oder außen??
      MfG
      Dr. E. S.

      Kommentar


      • Re: Behandlung Analfissur


        Ich habe ab und an mit zwei Fissuren zu tun. Eine kleine liegt von mir aus betrachtet ein Stück Links neben dem Steißbein, mehr im Innenbereich, müsste das dann 11 Uhr sein? Diese macht ab und an Probleme.

        Und dann habe ich eine schon etwas vernarbte leicht Rechts in Richtung Damm. Diese ist mehr außen zu spüren. 5 Uhr?

        Was kann das sein, wenn keine Fissur? Ich habe im April 2011 eine Darmspiegelung machen müssen, wegen Verdacht auf Colitis (der Arzt meinte, dass es eine untypisch liegende Fissur auf zwei Uhr gab). Die Spiegelung war jedoch ohne Befund.

        Muss ich mir Sorgen machen?

        Kommentar



        • Re: Behandlung Analfissur


          Entschuldigung, ich denke das heißt 2 Uhr und 7 Uhr.

          Kommentar


          • Re: Behandlung Analfissur


            Heute Morgen ist die Fissur bei 2 Uhr wohl leider wieder etwas etwas aufgegangen. allerdings sind die Schmerzen nicht so doll wie vor einer Woche.
            Mein Arzt meinte, ich soll die Creme täglich mehrmals nehmen und wiederkommen, wenn dies nach 2 Monaten nicht besser geworden ist.

            Ist das also normal, wenn das noch mal ein wenig aufreisst? Hoffe es wird nun wieder besser.

            Kommentar


            • Re: Behandlung Analfissur


              Der Verlauf ist nicht ungewöhnlich, Analfissuren reissen oft wieder auf, ein Verlauf über Wochen bzw. Monate ist relativ häufig. Wenn die Fissur nach Monaten konsequenter Therapie mit Salben und Dehner allerdings nicht abgeheilt ist, sollte eine Operation erwogen werden.
              MfG
              Dr. E. S.

              Kommentar