• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hämorrhoide - wie richtig behandeln

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hämorrhoide - wie richtig behandeln

    Hallo,

    ich habe seit Montag eine äussere Hämorrhoide die sehr schmerhaft ist. Entstanden ist diese weil ich letzten Freitag Durchfall hatte und mein After dabei wohl etwas überbeansprucht wurde. Ich behandle aktuell wir folgt : nach dem Stuhlgang unter die Dusche, den After gut saubermachen und mit kaltem Wasser abbrausen. Nach dem trocknen "Hametum Hämorrhoidensalbe" auf die Stelle und gegen die Schmerzen nehme ich Ibuprofen (1ne Morgens und 1ne Abends). Die Schmerzen sind mittlerweile (auch ohne Ibu) etwas weniger geworden, die Hämorrhoide ist aber immer noch vorhanden.

    Glücklicherweise werde ich nur alle paar Jahre einmal durch eine Hämorrhoide geplagt.

    Liege ich mit meinem Pflegeprogramm soweit richtig ? Was könnte ich noch verbessern ? Evtl. andere Hämorrhoidensalbe ? Wie lange dauert es in der Regel bis ich wieder Beschwerdefrei bin ?

    Grüße
    stano

  • Re: Hämorrhoide - wie richtig behandeln


    Hallo stano,

    was du eine Hämorrhoide nennst, ist aller Wahrscheinlichkeit nach eine Perianalthrombose. Dafür spricht das akute Auftreten des Knotens und seine Schmerzhaftigkeit. Deine Afterpflege mit Abduschen ist korrekt, anschließend trockentupfen oder föhnen, nicht reiben!

    Das Auftragen einer Hämorrhoidensalbe bringt nichts, eher hilft die Heparinsalbe oder eine einfache Fettsalbe. Im übrigen bildet sich der Knoten von selbst in den nächsten Tagen/ Wochen zurück. Der Schmerz dürfte schnell nachlassen. Ibuprofen, wenn notwendig, ist hilfreich.
    Vorbeugen kann man nur begrenzt. Harter Stuhlgang und Bauchpresse sollten vermieden werden. Sind innere Hämorrhoiden vorhanden, dann wäre ihre Behandlung zu empfehlen. Allerdings lässt sich dadurch ein erneute Thrombose nicht ausschließen. Manche Menschen bekommen sie häufig, andere selten oder gar nicht.

    Gruß
    Mörlinger

    Kommentar


    • Re: Hämorrhoide - wie richtig behandeln


      Hallo,

      vielen Dank für die Info´s. Ich habe mich etwas in dieses Forum reingelesen und vermute mittlerweile auch das es eine Perianalthrombose ist. Die letzten Male wo ich dies hatte war als Ursache längere Zeit auf kaltem Untergrund gesessen bzw. auch eine vorgehende Durchfallnacht.

      Das mit der Heparinsalbe werde ich testen, können Sie mir hier noch eine Spezielle empfehlen ?

      Vielen Dank und Grüße
      stano

      Kommentar


      • Re: Hämorrhoide - wie richtig behandeln


        Ich kann mich in der Einschätzung meinem Vorredner nur anschließen. Als Heparinsalbe empfehle ich ThrombareductSALBE 180.000, kein Gel (eignet sich nicht für Schleimhäute). Weiter ist gegen die Schmerzen auch Kühlen sehr hiflreich (Eis im Tuch), die Beschwerden werden aber sicher in den nächsten Tagen nachlassen.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar