• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmentleerung bei OP nach Longo?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmentleerung bei OP nach Longo?

    Hallo,
    bei mir steht am 29.05.12 eine OP nach Longo wegen Hämos Stufe II bevor.
    Der Arzt fragte mich dann, ob nicht auch bei der Gelegenheit gleich eine Darmspiegelung unter der Vollnarkose durchgeführt werden soll.
    Da ich bisher noch nie eine hatte und inzwischen 46 Jahre alt bin, dachte ich ok warum nicht. Unter Narkose ja dann nicht so das Problem.
    Was ich aber zunächst nicht so bedacht hatte, ist, dass für die Darmspiegelung eine völlige Darmentleerung erforderlich ist.
    Sollte dazu Moviprep aus der Apotheke besorgen.
    Nun habe ich aber immer noch wegen der Hämos sehr starke Schmerzen beim Stuhlgang. Daher wird mir bei dem Gedanken an den durch das Darmentleerungsmittel auftretenden Durchfall doch mehr als ein bischen schwummrig im Vorfeld. Ich bin froh, das ich aktuell nur einmal morgens pro Tag aufs Klo muss für das große Geschäft. Bei einem womöglich mehrstündigen Durchfall kann ich die Schmerzen glaube ich nicht durchstehen.
    Meine Frage nun, muss die Darmentleerung mit Moviprep auch erfolgen, wenn ich die Darmspiegelung nicht mache und nur die OP nach Longo habe?

    Vielen Dank und Grüße
    Detlef66

  • Re: Darmentleerung bei OP nach Longo?


    Der Hämograd ist III nicht II, da war mir ein I bei der Erstellung abhanden gekommen.

    Kommentar


    • Re: Darmentleerung bei OP nach Longo?


      Vor einer Hämorrhoidenoperation ist eine Darmspiegelung unbedingt erforderlich, um eine andere Blutungsquelle im Darm SICHER auszuschließen. Wenn anale Schmerzen bestehen, kann man Schmerzmittel verabreichen oder die Operation noch ein bisschen herausschieben, die die anale Situation erträglich ist..
      MfG
      Dr. E. S.

      Kommentar