• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Geschwülst am After

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geschwülst am After

    hallo frau dr. schönenberg,

    ich habe vor 9 monaten entbunden.
    nach der entbindung musste ich wegen der blutungen wochenlang binden tragen.
    nach 2-3 wochen haben mich diese binden extrem am popo gestört wenn es zwischen die popo-backen geraten ist.
    es hat sehr stark immer gerieben was sehr unangenehm war.
    beim duschen merkte ich dann auf der linken seite vom after einen wirklich sehr kleinen hautfetzen, so könnte man es nennen. aber wirklich ganz klein und sehr fein. dachte das kommt durch das lange bindentragen und durch die reibungen

    ich hatte noch nie hämorrhoiden deshalb habe ich mir darüber keine gedanken gemacht.
    die ganzen monate hindurch habe ich normale unterhosen getragen.
    vor zwei wochen habe ich dann das erste mal nach der entbindung einen tanga angezogen. nach ein paar stunden merkte ich wie sehr unangenehm das am popo wieder war. obwohl ich seit jahrzehten schon tangas trage hatte ich nie probleme am after.
    es wurde dann wirklich schmerzhaft vorallem wenn ich mich hingesetzt hatte. abends dann habe ich dann richtig einen schock bekommen dieser hautfetzen war aufeinmal eine kleinere beule.
    ich schmierte bepanthencreme drauf und am nächsten tag war es auch verschwunden.

    bis auf ein paar tage als ich meine periode bekommen habe und ich eine binde tragen musste hat mich die binde wieder sehr am popo gestört. der hautfetzten ist aber nicht größer geworden. aber es war sehr unangenehm wenn die binde in die popofalte kam.
    vor zwei tagen habe ich wieder einen tanga für mehrere stunden angehabt und abends war wieder eine wirklich sehr große beule. größer als beim erstgen mal. da ich würde sagen zwischen einem 1 euro und 2 euro stück.
    es schmerzt sehr heftig aber nur beim sitzen. beim stuhlgang tut es mir nicht weh nur beim abwischen sehr unangenehm. ich hatte nie stuhlgangprobleme und nie schmerzen dabei.

    ich fahre morgen 3 wochen weg und habe im moment keine möglichkeit zum arzt zu gehen zum proktologen.kann ich damit drei wochen warten??
    vorallem wenn ich wieder normale unterhosen trage bildet es sich sehr schnell wieder zurück und ich schmiere ein bischen bepanthencreme drauf.
    bindentragen ist aber auch sehr unangenehm.
    zwei mal hatte ich einen tanga an und anschließend danach diese geschwülst.

    ist das ein hämorrhoid? oder was kann das sein???
    kann es aber auch was bösartiges sein??

    ich freue mich auf ihre antwort.

  • Re: Geschwülst am After


    Wahrscheinlich hat sich nach der Entbindung eine kleine Mariske gebildet, die sich durch Reibung (Wäsche, insbesondere Tangas) entzündet.
    Marisken sind harmlose anale Hautfalten, die jeder zweite Mensch hat, sehr viele Frauen nach Schwangerschaft. Tragen Sie bei Reizzuständen eine Heilsalbe auf, Tangas sind, bedingt durch Reibung extrem ungünstig.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Geschwülst am After


      hallo,

      danke schön für ihre antwort.

      aber so eine mariske kann man doch beim arzt auch wegschneiden lassen oder?
      es stört mich gewaltig vorallem weil es sich alle paar tage entzündet und heftig weh tut.
      jetzt die tage wieder weil ich slipeinlagen in der normalen unterhose hatte und das ab und an zwischen den popobacken verschwindet.
      wenn ich meine periode habe trage ich abends und über nacht generell binden da reizt es schon am po.
      machnmal trage ich slipeinlagen je nach bedarf und das tragen ist auch sehr unangenehm und jetzt vor ein paar tagen ist es wieder stark angeschwollen.
      manchmal lässt es sich leider auch nicht vermeiden einen tanga anzuziehen je nach gardarobe denn ich finde es nicht schön wenn sich die unterhose am rock oder an den hosen abzeichnet.

      ist es möglich das beim arzt zu entfernen??

      Kommentar