• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmspiegelung nötig?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmspiegelung nötig?

    Guten Morgen,

    wegen sichtbarem Blut im Stuhl habe ich vor etwa 3 Jahren eine komplette Darmspiegelung machen lassen. Ergebnis: Alles ok, nur Hämorrhoiden 1. Grades. Der Hausarzt hat diese nicht weiter behandelt.

    Nun habe ich seit einiger Zeit wieder Blut im Stuhl (hellrot), nicht sehr oft. Und ab und zu hab ich das Gefühl, dass ich stärker pressen muss beim Stuhlgang. Ansonsten keinerlei Probleme.

    Meine Fragen: Muss ich jetzt zwangsläufig nochmal zu einer Darmspiegelung oder kann ich davon ausgehen, dass es sich um Hämorrhoiden handelt, die die Blutungen verursacht haben? Sollten die Hämorrhoiden jetzt behandelt werden oder kann ich abwarten?

    Herzliche Grüße und vielen Dank!

    TR

  • Re: Darmspiegelung nötig?


    Lassen Sie zunächst eine Proktoskopie durchführen und die Hämorrhoiden behandeln. Wenn weiterhin Blut im Stuhl oder am Stuhl nachweisbar ist, sollte auch die Darmspiegelung wiederholt werden.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Darmspiegelung nötig?


      Hallo TR,

      ich persönlich würde einmal davon ausgehen, dass nichts schlimmes vorliegt. Hellrotes Blut ist soweit ich weiß meist kein Anzeichen für eine ernsthafte Erkrankung.
      Es könnte sein, dass beim Pressen einfach immer wieder ein Äderchen platzt.
      Um den Stuhl möglichst weich zu halten, hilft viel Trinken und eine ballaststoffreiche Ernährung, vielleicht auch mal ein wenig Milchzucker nehmen.


      Liebe Grüße.

      Saskia

      Kommentar


      • Re: Darmspiegelung nötig?


        Hallo Saskia,

        mit dem hellroten Blut ist das so eine Sache. Sicherlich sind es meist Hämorrhoiden, aber auch ein anderer, u.U. bösartiger Prozess im unteren Anorektalkanal kann hellrot bluten.

        Gruß
        Mörlinger

        Kommentar