• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

blutung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • blutung

    also ich hab schon seit längerem eine hämrride (paar jahre)...bin eigentlich auch aus scham nicht zu nem arzt....da ich mir so ne untersuchung nicht so doll vorstelle..naja...wie auch immer..denke ich komm bald net drum herum..

    warum ich eigentlich schreibe ist...meine hämorride kommt immer nachdem stuhlgang raus...und ich kann sie auch nur mit etwas mehr gewalt wieder zurückbringen...manchmel kommt sie auch im laufe des tages raus...so beim laufen....etc...mal nicht...

    heute hab ich allerdngs nen schock bekommen.als ich auf der toilette war und stuhl hatte (nicht mal harten)...blutete es..aber nicht nur 1-2 tröpfchen...sondern richtig...is floss, wenn auch zaghaft, heraus....erst als es etwas nachgelassen hat, was lange dauerte, und ich es etwas reingedrückt habe, hörte es auf.
    später nochmal, als ich lediglich pipi gemacht habe...

    meine frage ist. kann es sein, das sich die hämorride durch die doch starke blutung entleert hat..also, ein wenig...das sie aufgegangen ist??

    kann das überhaupt von der hämorride kommen??
    was sollte ich jetzt am besten tun wenn es jedesmal blutet..arzt?

    danke...

    lg susanne

  • Re: blutung


    Hallo susanne,

    sicherlich kann solch ein Hämorrhoidalknoten 2. Grades stark bluten, wenn es zu Verletzungen der sie bedeckenden Scheimhaut kommt, z. B. beim Stuhlgang. Da kann man eigentlich nur eins tun, nämlich zum Arzt gehen und das Hämorrhoidalleiden behandeln lassen; und das möglichst bald. Tatsächlich kann man im Laufe der Zeit soviel Blut verlieren, dass es zu einer Anämie (Blutarmut) kommt.

    Gruß
    Mörlinger

    Kommentar


    • Re: blutung


      Sie sollten einen Arzt aufsuchen, denn nach Ihrer Beschreibung könnte ein fortgeschrittenes Hämorrhoidenleiden im Stadium III (das bedeutet mit Vorfall der Hämorrhoide) vorliegen. Die Art der Blutung ist sehr typisch für eine Hämorrhoidenblutung. Bei einer Proktoskopie kann man den Befund sicher einschätzen, dann kann der Arzt auch entscheiden, ob zusätzlich eine komplette Darmspieglung erforderlich ist.
      MfG
      Dr. E. S.

      Kommentar