• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bronchitis+Laryngitis=Vocal Cord Dysfunction

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bronchitis+Laryngitis=Vocal Cord Dysfunction

    Hallo,

    hat von euch jemand Erfahrung mit der Krankheit "Vocal Cord Dysfunction"?
    Bei mir ging alles vor ca. 4 Wochen mit Husten los. Reiner Husten. Kein Schnupfen, kein halsweh, keine Erkältung. Der Husten war allerdings so übel, dass ich nachts nicht Schlafen konnte und es mich teilweise beim husten gewürgt hat. Bis zu jenem Abend, an dem sich alles veränderte. Bin mitten in der Nacht von einem Hustenanfall geweckt worden und bekam meim Einatmen plötzlich keine Luft mehr. War nun länger im KH und dort wurde festgestellt, dass ich zusätzlich zu der vorhandenen Bronchitis (wurde trotz Arztbesuch nicht behandelt) eine akute Kehlkopfentzündung und wohl diese Vocal Cord Dysfunction vorliegt. Nach kurzzeitiger Gabe von Antibiotika und noch vorhandener Gabe von Kortison, ist das Reizen bzw. Stechen in meinem Kehlkopf heute so schlimm, dass ich nicht mehr weiter weiß. Habe Angst vorm schlafen, weil ich dann sicher wieder einen "Erstickungsanfall" bekommen werde. Habe dann das Gefühl, dass sich ganz viel Schleim in meinem Mund und Hals sammelt und ich schlucke und schlucke und der Hals macht immer mehr zu. Hat jemand Erfahrung mit diesen vielen Sachen?

  • Re: Bronchitis+Laryngitis=Vocal Cord Dysfunction


    Zu diesem Thema sollten Sie einen HNO - oder Lungenfacharzt in einem entsprechendem Forum befragen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar